Zeche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Zeche die Zechen
Genitiv der Zeche der Zechen
Dativ der Zeche den Zechen
Akkusativ die Zeche die Zechen

Worttrennung:

Ze·che, Plural: Ze·chen

Aussprache:

IPA: [ˈʦɛçə], Plural: [ˈʦɛçən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛçə

Bedeutungen:

[1] Anlage, um wertvolle Materialien aus der Erde zu gewinnen
[2] Rechnung für Getränke oder Speisen, die in einer Gaststätte getrunken oder verzehrt wurden

Synonyme:

[1] Grube, Bergwerk

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Zeche betreiben, schließen
[2] die Zeche prellen, bezahlen

Beispiele:

[1] In Deutschland sind sehr viele Zechen geschlossen worden.
[2] Leider konnte er seine Zeche nicht bezahlen.
[2] „Als José die Stühle auf die Tische zu stellen begann, zahlte Ambly unsere Zeche, und wir machten uns auf den Rückweg.“[1]

Wortbildungen:

[2] Zechbruder, zechen, Zecher, Zechkumpan, Zechpreller

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zeche
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zeche
[1, 2] canoo.net „Zeche
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZeche

Quellen:

  1. Claus D. Wagner: An der Kette in Puerto Limon. Das dramatische Schicksal einer deutschen Schiffsbesatzung. Kabel, Hamburg 1996, ISBN 3-8225-0361-4, Seite 35

Ähnliche Wörter:

Zecke