Zechpreller

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zechpreller (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Zechpreller die Zechpreller
Genitiv des Zechprellers der Zechpreller
Dativ dem Zechpreller den Zechprellern
Akkusativ den Zechpreller die Zechpreller

Worttrennung:

Zech·prel·ler, Plural: Zech·prel·ler

Aussprache:

IPA: [ˈʦɛçˌpʀɛlɐ], Plural: [ˈʦɛçˌpʀɛlɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] jemand, der eine Rechnung über Speisen und Getränke in einer Gastwirtschaft nicht begleicht

Herkunft:

Zusammenbildung der Wortgruppe „(wer die) Zeche prellt“ mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Weibliche Wortformen:

[1] Zechprellerin

Beispiele:

[1] Egon ist ein stadtbekannter Zechpreller.
[1] „Als ich lautes Geschrei hinter mir vernahm, verdoppelte ich meine Eile noch, ohne an den unglücklichen Huke zu denken, den ich dort als Zechpreller in der Falle ließ.“ [1]

Wortbildungen:

Zechprellerei

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zechpreller
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zechpreller
[*] canoo.net „Zechpreller
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZechpreller
[*] The Free Dictionary „Zechpreller
[1] Duden online „Zechpreller

Quellen:

  1. Ernst Jünger: Afrikanische Spiele. Roman. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-96061-7, Seite 143. Erstausgabe 1936.