Pütt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pütt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Pütt

die Pütts die Pütte

Genitiv des Pütts

der Pütts der Pütte

Dativ dem Pütt

den Pütts den Pütten

Akkusativ den Pütt

die Pütts die Pütte

Worttrennung:

Pütt, Plural 1: Pütts, Plural 2: Püt·te

Aussprache:

IPA: [pʏt]
Hörbeispiele:
Reime: -ʏt

Bedeutungen:

[1] rheinisch-westfälische Bergmannssprache: der Bergbau, das Bergwerk

Synonyme:

[1] Bergwerk

Beispiele:

[1] Im Pütt arbeiten Bergleute.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] "Pott und Pütt" – den Kohlenpott / Ruhrpott und das Bergwerkswesen betreffend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Pütt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pütt
[1] canoo.net „Pütt

Pütt (Niederdeutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Anmerkung zur Verbreitung im Niederdeutschen:

Pütt findet man mit dieser Schreibweise im ehem. Vest Recklinghausen[1], im Westmünsterländisch, Mark-Bochum, im letzteren Gebiet wohl zur Abgrenzung zum Bergwerk auch als Waterpütt, im Sauerländisch zusätzlich teilweise auch als Pütz und Pött, als Püt auch im Münsterländischen. Eventuell kommt es noch in weiteren westfälischen Dialekten vor.

Worttrennung:

Pütt, Plural: Pütts

Aussprache:

IPA: [pʏt]

Bedeutungen:

[1] Brunnen
[2] Bergwerk (für Westmünsterländisch bisher nicht nachgewiesen)

Herkunft:

von französisch puits → fr entlehnt[2]

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Stratmann-Täpper, Hedwig und Schäper, Klaus: Use Platt van A büs Z. Wörterbuch des Kirchhellener Platt, Hochdeutsch-Plattdeutsch, Nr. 43 der Schriftenreihe des Vereins für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen, Kirchhellen 2012, Stichworte „Brunnen“, „Zeche“.
[1] Kahl, Klaus Werner: Wörterbuch des Münsterländer Platt. Münster 2009, Stichwort „Brunnen“.

Quellen:

  1. Stratmann-Täpper, Hedwig und Schäper, Klaus, Use Platt van A büs Z, Wörterbuch des Kirchhellener Platt, Hochdeutsch-Plattdeutsch, Nr. 43 der Schriftenreihe des Vereins für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen, Kirchhellen 2012, Stichworte Brunnen, Zeche
  2. Kahl, Klaus Werner, Wörterbuch des Münsterländer Platt, Münster 2009, Stichwort Brunnen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bütt, Put, putt