Weh

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weh (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beleg für Herkunft


Kasus Singular Plural
Nominativ das Weh die Wehe
Genitiv des Wehs
des Wehes
der Wehe
Dativ dem Weh den Wehen
Akkusativ das Weh die Wehe

Nebenformen:

Wehe

Worttrennung:

Weh, Plural: We·he

Aussprache:

IPA: [veː], Plural: [ˈveːə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -eː

Bedeutungen:

[1] seelisches, seltener auch körperliches Leid

Herkunft:

von dem protogermanischen *wai, dem sowohl das althochdeutsche "" (= Weh) als auch das altnordische "vei" entsprungen sind

Synonyme:

[1] Leid, Leiden, Kummer, Schmerz, Pein

Gegenwörter:

[1] Wohl

Unterbegriffe:

[1] Bauchweh, Halsweh, Kopfweh, Zahnweh

Beispiele:

[1] Sein Wohl und Weh hing am seidenen Faden.

Charakteristische Wortkombinationen:

Wohl und Weh, Ach und Weh

Wortbildungen:

[1] Wehklage, Wehleid, Wehmut, Wehweh, Wehwehchen, wehtun

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weh
[*] canoo.net „Weh
[1] Duden online „Weh