Schwerkraft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwerkraft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Schwerkraft die Schwerkräfte
Genitiv der Schwerkraft der Schwerkräfte
Dativ der Schwerkraft den Schwerkräften
Akkusativ die Schwerkraft die Schwerkräfte

Worttrennung:

Schwer·kraft, Plural: Schwer·kräf·te

Aussprache:

IPA: [ˈʃveːɐ̯ˌkʀaft], Plural: [ˈʃveːɐ̯ˌkʀɛftə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schwerkraft (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Schwerkräfte (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Anziehungskraft in Folge der Gravitation; beispielsweise die Erdanziehungskraft, abzüglich der Zentrifugalkraft aufgrund der Erdrotation

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.[1]
Zusammensetzung (Determinativkompositum) aus schwer und Kraft

Synonyme:

[1] Gravitation, Gravitationskraft, Massenanziehung, Schwere

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fallbeschleunigung, Schwerebeschleunigung

Gegenwörter:

[1] Auftrieb

Oberbegriffe:

[1] Anziehungskraft, Kräfte, Mechanik, Physik

Beispiele:

[1] Aufgrund der Schwerkraft fällt der Apfel senkrecht vom Baum.
[1] „Der Orden der Kopertiner, erklärte er, habe seinen Namen vom heiligen Joseph von Copertino, einem recht eigenwilligen frommen Mann, der im siebzehnten Jahrhundert lebte und erstaunliche Leistungen der Levitation hervorbrachte, und zwar etwa zur gleichen Zeit, als Isaac Newton die Gesetze der universalen Schwerkraft formulierte.“[2]

Wortbildungen:

[1] Schwerkraftfeld, Schwerkraftlinse, Schwerkraftwelle

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schwerkraft
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schwerkraft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwerkraft
[1] Duden online „Schwerkraft
[1] canoo.net „Schwerkraft
[1] The Free Dictionary „Schwerkraft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchwerkraft

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „schwer“.
  2. Arthur Koestler: Die Herren Call-Girls. Ein satirischer Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1985, ISBN 3-596-28168-7, Seite 141; Copyright des englischen Originals 1971.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Scherkraft