Läuterung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Läuterung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Läuterung

die Läuterungen

Genitiv der Läuterung

der Läuterungen

Dativ der Läuterung

den Läuterungen

Akkusativ die Läuterung

die Läuterungen

Worttrennung:

Läu·te·rung, Plural: Läu·te·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈlɔɪ̯təʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Läuterung (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: das Erläutern
[2] Rechtswesen, veraltet: das Anrufen einer höheren Instanz, damit ein Urteil erläutert oder verbessert werden kann
[3] das Reinigen, Klären
[4] die Selbstbefreiung von Lastern und Charakterschwächen
[5] Glasherstellung: Verfahren, um Blasen aus dem Glas zu entfernen
[6] Metallurgie: Vorgang, bei dem Metalle von anderen Substanzen (wie Verunreinigungen) getrennt werden
[7] Forstwirtschaft: Förderung von gut wachsenden und vitalen Bäumen in einer Forstkultur, indem andere Bäume entfernt werden

Herkunft:

entstanden aus dem spätmittelhochdeutschen leuterung[1]

Synonyme:

[4] Katharsis
[7] Dickungspflege

Oberbegriffe:

[3] Reinigung
[4] Verwandlung

Beispiele:

[1] Es ist fraglich, ob der Sachverhalt nach dieser Läuterung schon allgemein verständlich ist.
[3] Bevor dieses dreckige Wasser nicht eine Läuterung durchlaufen hat, ist es völlig unbrauchbar.
[4] Wir wollen mal abwarten, ob die Läuterung von Simeon von langer Dauer ist.
[4] „Den Berg der Läuterung zu erklimmen, das ist der Vorgang der Läuterung selbst.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] Wandlung und Läuterung

Wortbildungen:

Läuterungsglut, Läuterungspfanne, Läuterungssache, Läuterungsschrift, Läuterungsurteil, Läuterungszettel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Läuterung
[3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLäuterung
[3, 4] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „Läuterung“, Seite 997
[3–7] Wikipedia-Artikel „Läuterung
[3, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Läuterung
[*]canoo.net „Läuterung

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwort „Läuterung“.
  2. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 24.