Instanz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Instanz (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Referenzen für Bedeutung [1]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Instanz

die Instanzen

Genitiv der Instanz

der Instanzen

Dativ der Instanz

den Instanzen

Akkusativ die Instanz

die Instanzen

Worttrennung:

In·s·tanz, Plural: In·s·tan·zen

Aussprache:

IPA: [ɪnˈstanʦ]
Hörbeispiele:
Reime: -anʦ

Bedeutungen:

[1] eine Adresse, eine Einrichtung, der man für eine bestimmte Angelegenheit Autorität beimisst
[2] Recht: Ebene, auf der sich ein Gericht befindet
[3] RechtVerwaltung: zuständige Einrichtung, Behörde
[4] Informatik, objektorientierte Programmierung, Programmiersprachen: eines von möglicherweise mehreren Objekten derselben Klasse

Herkunft:

im 14. Jahrhundert von lateinisch īnstantia → lahartnäckiges Drängen“ entlehnt.[1]

Synonyme:

[1] Authorität
[3] Amt, Dienststelle
[4] Objekt, Ausprägung

Unterbegriffe:

[2] Berufungsinstanz, Revisionsinstanz, Tatsacheninstanz, Vorinstanz
[4] Klasseninstanz, Kontextinstanz

Beispiele:

[1] „Der Chef von Chak's Company Ltd. ist in Hongkong eine Instanz in Sachen Antiquitäten.“[2]
[1] „Als die Polizei 1917 zu Besuch kam, um sie aufzufordern, Akte von Modigliani abzuhängen, war Mademoiselle Weill nicht nur eine der ersten Kunsthändlerinnen weit und breit, sondern längst eine Instanz in Sachen Moderne.“[3]
[1] Er erkannte nur sein eigenes Gewissen als letzte Instanz an.
[2] Sie prozessieren durch alle Instanzen.
[3] Das Bauamt ist in diesem Fall die richtige Instanz.
[3] „Dieser Mangel steht in einem deutlichen Missverhältnis zu dem immer wieder von nationalen und europäischen Instanzen erklärten Einsatz für die europäische Sprachenvielfalt und die Mehrsprachigkeit der Europäer.“[4]
[4] Für jeden Angestellten der Firma wird bei der Lohnabrechnung vom Programm eine verschiedene Instanz der Klasse „Angestellter“ aus der Datenbank generiert.
[4] Wenn eine Klasse nur eine einzige Instanz besitzen darf, nennt man dieses Objekt ein Singleton.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] erste, letzte Instanz

Wortbildungen:

[2] Instanzenweg, Instanzenzug
[2] Erstinstanz, Letztinstanz
[4] Substantive: Instanzenvariable, Instanzenmethode
[4] Verben: instanziieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 3] Wikipedia-Artikel „Instanz
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Instanz
[2] canoo.net „Instanz
[3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInstanz
[4] Wikipedia-Artikel „Instanz (Informatik)
[2, 3] The Free Dictionary „Instanz
[2–4] Duden online „Instanz

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Instanz“, Seite 443.
  2. Rom und der Vatikan, Swantje Strieder, 2004. Abgerufen am 13. Mai 2018.
  3. Die Weltkunst, Band 71,Ausgaben 11-15, 2001. Abgerufen am 13. Mai 2018.
  4. Gerhard Stickel: Lexikalische Herausforderungen. In: Sprachreport. Nummer Heft 1, 2, 2013, Seite 43-44, Zitat Seite 43. IDS: Institut für deutsche Sprache.