Katharsis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Katharsis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Katharsis

Genitiv der Katharsis

Dativ der Katharsis

Akkusativ die Katharsis

Worttrennung:

Ka·thar·sis, kein Plural

Aussprache:

IPA: [kaˈtaʁzɪs], [ˈkataʁzɪs], [ˈkaːtaʁzɪs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Katharsis (Info)

Bedeutungen:

[1] Psychologie: die Befreiung von psychischen/seelischen Konflikten durch eine emotionale Handlung
[2] Literaturwissenschaft: in der aristotelischen Poetik (psychische) Reinigung als Effekt der Tragödie

Herkunft:

von griechisch κάθαρσις (katharsis) → grc „Reinigung, Sühnung; Weihereinigung“ entlehnt[1]

Beispiele:

[1] Schafft der Fußball soziale Katharsis?
[1] „Das Plakat von Karl Kraus, das um diese Zeit angeschlagen wurde, hatte die Wirkung einer Katharsis und erlöste mich von dieser Lähmung.“[2]
[1] „Diese Formen kollektiven Vergnügens üben die Funktion einer gesellschaftlichen Katharsis gegen negative Emotionen aus.“[3]
[2] „Die zweite Abhandlung schließt sich weit mehr an Lessing als an Kant an, erklärt den Affect des Mitleids und aus ihm die Tragödie in selbständiger Weise, die von Lessing abweicht und der Bernaysischen Theorie der Katharsis nahe kommt; Aristoteles selbst hat S. erst später (1797) gelesen.“[4]

Wortbildungen:

kathartisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Katharsis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Katharsis
[*] canoonet.eu „Katharsis
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKatharsis
[1, 2] The Free Dictionary „Katharsis
[1, 2] Duden online „Katharsis

Quellen:

  1. Duden online „Katharsis
  2. Elias Canetti: Die Fackel im Ohr. Lebensgeschichte 1921-1931. Carl Hanser Verlag, München/Wien 1980, Seite 284. ISBN 3-446-13138-8.
  3. Albert Gouaffo: Wissens- und Kulturtransfer im kolonialen Kontext. Das Beispiel Kamerun - Deutschland (1884 - 1919). Königshausen & Neumann, Würzburg 2007, ISBN 978-3-8260-3754-2, Seite 170.
  4. Wikisource-Quellentext „Artikel „Schiller, Johann Christoph Friedrich“ aus: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayrischen Akademie der Wissenschaften, Band 31, ab Seite 215

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: catharsis