Rechtswesen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rechtswesen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Rechtswesen
Genitiv des Rechtswesens
Dativ dem Rechtswesen
Akkusativ das Rechtswesen

Worttrennung:

Rechts·we·sen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʀɛçʦˌveːzn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rechtswesen (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit des organisatorischen Systems der Justizorgane und anderer juristischer Organisationen sowie deren Aufgaben, Aktivitäten und Arbeitsweisen

Herkunft:

Kompositum (Zusammensetzung) der Substantive Recht und Wesen mit einem Fugen-s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Justiz, Rechtsordnung, Rechtspflege

Oberbegriffe:

[1] Staatsordnung, Staatswesen

Unterbegriffe:

[1] (notarielles) Beglaubigungssystem, Ermittlungssystem, Gefängnissystem, Justizverwaltungssystem, Notariatsystem, Rechtsprechungssystem, Rechtsanwaltssystem, Schiedsgerichtssystem, Staatsanwaltschaftssystem

Beispiele:

[1] Damit ist es der Regierung gestattet, Rechtswesen und Rohstoffverwaltung unabhängig von Dänemark zu regeln – und auch die zu erwartenden Einnahmen aus dem Rohstoffgeschäft zu behalten.[1]
[1] Die eilfertigsten HelferInnen dieser Kräfte sind heute oft KonvertitInnen, und das in allen Lebensbereichen: an Universitäten, im Rechtswesen wie in den Medien.[2]
[1] Das Gemeinwesen besteht nicht nur aus dem Rechtswesen, sondern aus vielen freien Beziehungen, in denen das Bürgerliche Gesetzbuch oder das Strafgesetzbuch die meiste Zeit keine Rolle spielen.[3]
[1] Der Aufwand für die Bürokratie und das Rechtswesen war dabei erheblich, zum Teil höher als der durch die Enteignung erzielte "Gewinn", und zwar nicht zuletzt deshalb, weil das Dollfuß/ Schuschnigg-Regime auf den Anschein der Legalität Wert legte.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] demokratisches, deutsches, europäisches, internationales, österreichisches, schweizerisches Rechtswesen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Rechtswesen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rechtswesen
[1] canoo.net „Rechtswesen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRechtswesen

Quellen:

  1. Clemens Bomsdorf: Grönland will Unabhängigkeit mit Öl finanzieren. In: Welt Online. 29. August 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 11. August 2012).
  2. Alice Schwarzer: Wie die Islamisten Deutschland unterwandern. In: Welt Online. 19. September 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 11. August 2012).
  3. Jörg Eigendorf und Miriam Hollstein im Interview mit Erzbischof Reinhard Marx: "Die Kirche war die Vorreiterin der Globalisierung". In: Welt Online. 1. Februar 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 11. August 2012).
  4. Oliver Hochade: Braune Vorgeschichten. diestandard.at, 3. Februar 2010, abgerufen am 11. August 2012.

Ähnliche Wörter:

Rechtswegen