Kranker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kranker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Kranker Kranke
Genitiv Kranken Kranker
Dativ Krankem Kranken
Akkusativ Kranken Kranke
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Kranke die Kranken
Genitiv des Kranken der Kranken
Dativ dem Kranken den Kranken
Akkusativ den Kranken die Kranken
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Kranker keine Kranken
Genitiv eines Kranken keiner Kranken
Dativ einem Kranken keinen Kranken
Akkusativ einen Kranken keine Kranken

Worttrennung:

Kran·ker, Plural: Kran·ke

Aussprache:

IPA: [ˈkʁaŋkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kranker (Info)
Reime: -aŋkɐ

Bedeutungen:

[1] jemand, der an einer Krankheit leidet

Herkunft:

Ableitung von krank durch Konversion

Gegenwörter:

[1] Gesunder

Weibliche Wortformen:

[1] Kranke

Oberbegriffe:

[1] Person

Unterbegriffe:

[1] Aidskranker, Akutkranker, Alkoholkranker, Demenzkranker, Drogenkranker, Fieberkranker, Fußkranker, Gaskranker, Geisteskranker, Gemütskranker, Grippekranker, Herzkranker, Hochdruckkranker, Krebskranker, Langzeitkranker, Leprakranker, Lungenkranker, MS-Kranker, Nervenkranker, Pestkranker, Revierkranker, Schwerkranker/schwer Kranker, Schwerstkranker, Suchtkranker, Tb-Kranker/Tbc-Kranker, Todkranker, Tuberkulosekranker, Typhuskranker
[1] Allergiker, Aussätziger

Beispiele:

[1] Kranke müssen in der Regel ärztlich versorgt werden.
[1] Ein Kranker schleppte sich mit letzter Kraft in das Lazarett im Flüchtlingslager.
[1] „Die meisten Studenten sind Krüppel und Kranke, die der Krieg freigab.“[1]

Wortbildungen:

Krankenakte, Krankenanstalt, Krankenauto, Krankenbericht, Krankenbesuch, Krankenbett, Krankenblatt, Krankendiät, Krankenfahrstuhl, Krankengeld, Krankengeschichte, Krankengut, Krankengymnast, Krankengymnastik, Krankenhaus, Krankenheim, Krankenjournal, Krankenkassa/Krankenkasse, Krankenkost, Krankenlager, Krankenpflege, Krankenpfleger, Krankenrevier, Krankensaal, Krankensalbung, Krankenschein, Krankenschwester, Krankenstand, Krankenstation, Krankenstube, Krankenstuhl, Krankensuppe, Krankentrage, Krankenträger, Krankentransport, Krankenversicherer, Krankenversicherung, Krankenversorgung, Krankenwärter, Krankenzimmer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kranke, die oder der
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kranker
[1] Duden online „Kranker
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKranker
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 1060, Stichwort „Kranker“

Quellen:

  1. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 84. Erstauflage 1933.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Kran·ker

Aussprache:

IPA: [ˈkʁaŋkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kranker (Info)
Reime: -aŋkɐ

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular der starken Flexion des Substantivs Kranke
  • Dativ Singular der starken Flexion des Substantivs Kranke
  • Genitiv Plural der starken Flexion des Substantivs Kranke
Kranker ist eine flektierte Form von Kranke.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Kranke.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kanker