Klosett

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klosett (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Klosett

die Klosetts die Klosette

Genitiv des Klosetts

der Klosetts der Klosette

Dativ dem Klosett

den Klosetts den Klosetten

Akkusativ das Klosett

die Klosetts die Klosette

[1] ein Klosett
[2] ein bepflanztes Klosett

Worttrennung:

Klo·sett, Plural 1: Klo·setts, Plural 2: Klo·set·te

Aussprache:

IPA: [kloˈzɛt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛt

Bedeutungen:

[1] kleiner Raum, der für die Ausscheidung und Entsorgung menschlicher Fäkalien ausgestattet ist
[2] Becken, meist aus Keramik, in welches Kot und Urin ausgeschieden werden, um sodann entsorgt zu werden

Herkunft:

Klosett ist eine Verkürzung von Wasserklosett und dem älteren Watercloset, das auf das englische water closet → en – aus water → en ‚Wasser‘ und closet → en ‚kleine Kammer‘ – zurückgeht.[1][2] Das englische closet kann weiter entweder zurückgeführt werden auf das englische Substantiv close → en ‚abgeschlossener Bereich[3]‘, das aus dem mittelenglischen clos ‚abgeschlossen‘ hervorgegangen ist[2], oder auf das altfranzösische closet ‚Gehege‘[1]. Sowohl clos als auch closet liegt das lateinische clausus → la ‚geschlossen‘ zugrunde[2][1], das PPP von claudere → la ‚schließen‘[2]. Auf diesem PPP beruht auch das Substantiv Klause.[4]

Synonyme:

[1] Abort, Abtritt, Häusl, Klo, Lokus, Null-Null, stilles Örtchen, Pott, To, , Toilette, WC, 00; siehe auch: Verzeichnis:Deutsch/Toilette

Unterbegriffe:

[1] Trockenklosett, Wasserklosett, Zimmerklosett

Beispiele:

[1] Ich muss dringend aufs Klosett.
[1] „Der Chasseur von unserem Hotel ging in Ferien, und wir konnten von unserem Hotel-Restaurant aus umsonst aufs Klosett gehen, denn die Klosettfrau war auch fort.“[5]
[1] „In der Tür zum Klosett steht der junge Mann, dem Stuff vor einer Viertelstunde zutrank.“[6]
[1] „Im Flur strich er sich auf dem Weg zum Klosett über die Bartstoppeln.“[7]
[1] Im Klosett riecht es nach Lavendel.
[1] In unserem Haus war das Klosett ursprünglich im Obergeschoss untergebracht.
[1] In modernen Klosetten findet man kaum noch Plumpsklos.
[1] Wir installieren im Klosett ein neues Waschbecken.
[2] Da das alte nicht mehr ansehnlich war, kaufte Herr Meier im Baumarkt ein neues Klosett.
[2] Da ist ein Sprung im Klosett.
[2] Die Klobürste neben dem Klosett ist nicht nur zum Angucken da.
[2] Wir benutzen zum Putzen des Klosetts stets Essigreiniger.

Wortbildungen:

Klo, Klosettbecken, Klosettbrille, Klosettbürste, Klosettdeckel, Klosettfenster, Klosettfrau, Klosettpapier, Klosettschüssel, Klosettsitz, Klosetttür

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Klosett
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klosett
[*] canoonet „Klosett
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlosett
[1, 2] The Free Dictionary „Klosett
[1, 2] Duden online „Klosett

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Duden online „Klosett“.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Wahrig Herkunftswörterbuch „Klosett“ auf wissen.de.
  3. Merriam-Webster Online Dictionary „close“.
  4. Duden online „Klause“.
  5. Irmgard Keun: Kind aller Länder. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1989, ISBN 3-423-45369-7, Seite 18. Erste Ausgabe 1938.
  6. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 43. Erstveröffentlichung 1931.
  7. Isaac Bashevis Singer: Max, der Schlawiner. Roman. Axel Springer Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-942656-32-0, Seite 159. Englisches Original 1991.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Korsett, Kornett