Klosett

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 31. Woche
des Jahres 2020 das Wort der Woche.

Klosett (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Klosett die Klosetts die Klosette
Genitiv des Klosetts der Klosetts der Klosette
Dativ dem Klosett den Klosetts den Klosetten
Akkusativ das Klosett die Klosetts die Klosette
[1] ein Klosett
[2] ein bepflanztes Klosett

Worttrennung:

Klo·sett, Plural 1: Klo·setts, Plural 2: Klo·set·te

Aussprache:

IPA: [kloˈzɛt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Klosett (Info)
Reime: -ɛt

Bedeutungen:

[1] kleiner Raum, der für die Ausscheidung und Entsorgung menschlicher Fäkalien ausgestattet ist
[2] Becken, meist aus Keramik, in welches Kot und Urin ausgeschieden werden, um sodann entsorgt zu werden

Herkunft:

Klosett ist eine Verkürzung von Wasserklosett und dem älteren Watercloset, das auf das englische water closet → en – aus water → en ‚Wasser‘ und closet → en ‚kleine Kammer‘ – zurückgeht.[1][2] Das englische closet kann weiter entweder zurückgeführt werden auf das englische Substantiv close → en ‚abgeschlossener Bereich[3]‘, das aus dem mittelenglischen clos ‚abgeschlossen‘ hervorgegangen ist[2], oder auf das altfranzösische closet ‚Gehege‘[1]. Sowohl clos als auch closet liegt das lateinische clausus → la ‚geschlossen‘ zugrunde[2][1], das PPP von claudere → la ‚schließen‘[2]. Auf diesem PPP beruht auch das Substantiv Klause.[4]

Synonyme:

[1] Abort, Abtritt, Häusl, Klo, Lokus, Null-Null, stilles Örtchen, Pott, To, , Toilette, WC, 00; siehe auch: Verzeichnis:Deutsch/Toilette

Unterbegriffe:

[1] Trockenklosett, Wasserklosett, Zimmerklosett

Beispiele:

[1] Ich muss dringend aufs Klosett.
[1] „Der Chasseur von unserem Hotel ging in Ferien, und wir konnten von unserem Hotel-Restaurant aus umsonst aufs Klosett gehen, denn die Klosettfrau war auch fort.“[5]
[1] „In der Tür zum Klosett steht der junge Mann, dem Stuff vor einer Viertelstunde zutrank.“[6]
[1] „Im Flur strich er sich auf dem Weg zum Klosett über die Bartstoppeln.“[7]
[1] Im Klosett riecht es nach Lavendel.
[1] In unserem Haus war das Klosett ursprünglich im Obergeschoss untergebracht.
[1] In modernen Klosetten findet man kaum noch Plumpsklos.
[1] Wir installieren im Klosett ein neues Waschbecken.
[2] Da das alte nicht mehr ansehnlich war, kaufte Herr Meier im Baumarkt ein neues Klosett.
[2] Da ist ein Sprung im Klosett.
[2] Die Klobürste neben dem Klosett ist nicht nur zum Angucken da.
[2] Wir benutzen zum Putzen des Klosetts stets Essigreiniger.

Wortbildungen:

Klo, Klosettbecken, Klosettbrille, Klosettbürste, Klosettdeckel, Klosettfenster, Klosettfrau, Klosettpapier, Klosettschüssel, Klosettsitz, Klosetttür

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Klosett
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klosett
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlosett
[1, 2] The Free Dictionary „Klosett
[1, 2] Duden online „Klosett

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Duden online „Klosett“.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Wahrig Herkunftswörterbuch „Klosett“ auf wissen.de.
  3. Merriam-Webster Online Dictionary „close“.
  4. Duden online „Klause“.
  5. Irmgard Keun: Kind aller Länder. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1989, ISBN 3-423-45369-7, Seite 18. Erste Ausgabe 1938.
  6. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 43. Erstveröffentlichung 1931.
  7. Isaac Bashevis Singer: Max, der Schlawiner. Roman. Axel Springer Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-942656-32-0, Seite 159. Englisches Original 1991.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Korsett, Kornett