Hilfe:Wortbildungen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
< Hilfe < Formatvorlage < Wortbildungen

Auf dieser Seite sind Informationen zum Umgang mit dem optionalen Textbaustein {{Wortbildungen}} zu finden.

Position des Textbausteins in der Formatvorlage[Bearbeiten]

Position in der Formatvorlage

Inhalte, die unter „Wortbildungen“ einzutragen sind[Bearbeiten]

Unter Wortbildungen werden Wörter gelistet,

  1. die von dem Eintragswort abgeleitet wurden (siehe Ableitung, Derivation und w:Derivation (Linguistik)). Typische Beispiele sind Maler und Gemälde von malen, Überweisung von überweisen und kleinlich von klein.
  2. die Zusammensetzungen mit anderen Wörter bilden, die selbstständig vorkommen können (siehe Kompositum, Determinativkompositum). Typische Beispiele sind Kompositionen, die mit dem Lemma beginnen, wie Malkasten, Malutensilien von malen oder das Wort Bahnhofsvorsteher, das eine Ableitung von Bahnhof ist.

Nicht unter Wortbildungen werden Wörter gelistet,

  1. die ihrerseits Ableitungen einer Wortbildung sind. Gemäldeausstellung steht als Wortbildung nicht im Eintrag malen, sondern im Eintrag von Gemälde, da es eine Ableitung dieses Wortes ist.
  2. die Weibliche Wortformen sind, sie stehen unter einem eigenen Textbaustein. Typisches Beispiel ist das Wort Malerin, das eine Ableitung von Maler ist
  3. die Unterbegriffe sind, sie stehen unter einem eigenen Textbaustein. Typisches Beispiel sind abbauen, anbauen und weiterbauen vom Verb bauen.
  4. die Redewendungen mit dem Lemma sind, sie stehen unter einem eigenen Textbaustein. Typisches Beispiel ist auf Nummer sicher gehen im Eintrag gehen.

Formatierung[Bearbeiten]

Entgegen der Regel bei den meisten anderen Textbausteinen sind bei den Wortbildungen dem Grundsatz nach keine Nummerierungen vorzunehmen, da die Wortbildungen in der Regel das Wort „an sich“, das heißt nicht eine konkrete Einzelbedeutung betreffen. Wenn sich unter den Wortbildungen mehrere Wortarten befinden, können diese nach Adjektiven, Substantiven und Verben sortiert werden.

Beispiel aus dem Eintrag gehen:

Wortbildungen:

Adjektive: gehbehindert, gehbereit, gehfertig
Substantive: Gang, Gehen, Geher, Gehfehler, Gehgips, Gehhilfe, Gehminute, Gehrock, Gehschule, Gehsteig, Gehstock, Gehtraining, Gehübung, Gehversuch, Gehwagen, Gehweg, Kinogänger

Es kann aber auch vorkommen, dass sich eine Wortbildung tatsächlich nur auf einen spezifischen Bedeutungsbereich bezieht, dann können die Wortbildungen entsprechend der Bedeutungsangaben nummeriert eingetragen werden.

Ein Beispiel dafür ist das Substantiv Kapelle. Die Ableitung Kaplan bezieht sich nur auf die Bedeutung »[1] Religion: einfach gestaltetes Andachtsgebäude«, die Ableitungen Kapellmeister, Kapellmusik hingegen nur auf die Bedeutung »[3] Musik: kleines Musiker-Ensemble«; daher sieht der Abschnitt so aus:

Wortbildungen:

[1] Kaplan
[3] Kapellmeister, Kapellmusik

Hinweis[Bearbeiten]

Zu manchen Lemmata, die umfangreiche Wortbildungen aufweisen, sind Verzeichnisse angelegt. Dann steht unter dem Textbaustein Wortbildungen ein Hinweis. Dies ist häufig bei Affixen der Fall. Typische Beispiele sind ver- und -ität.

Siehe auch[Bearbeiten]