anbauen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anbauen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich baue an
du baust an
er, sie, es baut an
Präteritum ich baute an
Konjunktiv II ich baute an
Imperativ Singular baue an!
Plural baut an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angebaut haben
Alle weiteren Formen: anbauen (Konjugation)

Worttrennung:

an·bau·en, Präteritum: bau·te an, Partizip II: an·ge·baut

Aussprache:

IPA: [ˈanˌbaʊ̯ən], Präteritum: [ˌbaʊ̯tə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌbaʊ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (ein Gebäude) durch Baumaßnahmen erweitern
[2] Landwirtschaft: Nutzpflanzen auf einem Feld oder einem Beet anpflanzen, um sie später zu ernten

Synonyme:

[2] anpflanzen, kultivieren, ziehen

Beispiele:

[1] Familie Dübler hat einen Wintergarten angebaut, aber keinen Bauantrag gestellt.
[1] Jetzt da wir noch ein Kind erwarten, werden wir wohl anbauen müssen.
[2] Wir bauen in unserem Garten Gemüse für den Eigenbedarf an.

Wortbildungen:

Anbau

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anbauen
[1, 2] canoo.net „anbauen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanbauen