sesshaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sesshaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sesshaft sesshafter am sesshaftesten
Alle weiteren Formen: Flexion:sesshaft

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

seßhaft

Worttrennung:

sess·haft, Komparativ: sess·haf·ter, Superlativ: am sess·haf·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɛshaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sesshaft (Info)
Reime: -ɛshaft

Bedeutungen:

[1] mit dem Bestreben, an einem Ort zu bleiben und sich niederzulassen

Beispiele:

[1] Die Völker fingen mit der Zeit an Ackerbau, Vieh- und Vorratswirtschaft zu betreiben und wurden so sesshaft.

Wortbildungen:

[1] Sesshaftigkeit, Sesshafter, Sesshafte
[1] nichtsesshaft

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sesshaft
[*] canoonet „sesshaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsesshaft
[1] The Free Dictionary „sesshaft