GUS

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

GUS (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Worttrennung:

GUS, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Chemie: Abkürzung von Glucuronidase, ein Glykosid
[2] DeutschlandUmwelt: Abkürzung von Gesellschaft für UmweltSimulation
[3] EuropaPolitik: Abkürzung von Gemeinschaft/Gruppe Unabhängiger Staaten – eine Verbindung von elf souveränen Staaten, die früher Teil der UdSSR waren

Herkunft:

Abkürzung

Synonyme:

[3] NUS

Oberbegriffe:

[3] Staatenbund

Unterbegriffe:

[2] GUSB
[3] Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine, Usbekistan

Beispiele:

[1] GUS ist eine wichtige Substanz, die im GUSB-Gen des Menschen vorkommt.
[2] „Über die GUS sind zahlreiche Umweltlabore vernetzt, die über die Geschäftsstelle bei speziellen Anforderungen angefragt werden können.“[1]
[3] „Dies sagte der Vorsitzende des koordinierenden Rates der Kollektiven Friedenstruppen der GUS Alexander Tretjakow am Dienstag bei einer Pressekonferenz.“[2]

Wortbildungen:

[3] GUS-Mitglied, GUS-Staat

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „GUS
[3] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „GUS
[*] canoo.net „GUS
[3] PONS – Deutsche Rechtschreibung „GUS
[3] The Free Dictionary „GUS
[(3)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGUS
[3] Duden online „GUS

Quellen:

  1. GUS. Wikipedia, 7. November 2016, abgerufen am 7. November 2016 (HTML, Deutsch).
  2. GUS. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 2. Januar 2011, abgerufen am 7. November 2016 (HTML, Deutsch, Georgien-Nachrichten).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Guss, Kuss