Frachtschiff

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frachtschiff (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Frachtschiff

die Frachtschiffe

Genitiv des Frachtschiffes
des Frachtschiffs

der Frachtschiffe

Dativ dem Frachtschiff
dem Frachtschiffe

den Frachtschiffen

Akkusativ das Frachtschiff

die Frachtschiffe

[1] Frachtschiff mit Containern

Worttrennung:

Fracht·schiff, Plural: Fracht·schif·fe

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaxtˌʃɪf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Frachtschiff (Info)
Reime: -axtʃɪf

Bedeutungen:

[1] ausschließlich Frachtgut transportierendes Schiff, sowohl in Binnengewässern als auch auf offener See verkehrend

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Fracht und Schiff

Synonyme:

[1] Güterschiff, Lastschiff, Transportschiff

Gegenwörter:

[1] Arbeitsschiff, Ausbildungsschiff, Ausflugsschiff, Ausstellungsschiff, Auswandererschiff, Baggerschiff, Bergungsschiff, Bohrschiff, Dockschiff, Expeditionsschiff, Fabrikschiff, Fahrgastschiff, Fährschiff, Fangschiff, Feuerschiff, Flüchtlingsschiff, Forschungsschiff, Hospitalschiff, Hotelschiff, Kampfschiff, Kreuzfahrtschiff, Kriegsschiff, Laborschiff, Landungsschiff, Lazarettschiff, Lotsenschiff, Militärschiff, Museumsschiff, Passagierschiff, Patrouillenschiff, Piratenschiff, Restaurantschiff, Rettungsschiff, Schlachtschiff, Schleppschiff, Schubschiff, Schulschiff, Seebäderschiff, Seeräuberschiff, Spionageschiff, Suchschiff, Theaterschiff, Touristenschiff, Urlauberschiff, Vermessungsschiff, Walfangschiff, Wetterschiff, Wikingerschiff, Wohnschiff, Zielschiff

Oberbegriffe:

[1] Schiff

Unterbegriffe:

[1] Containerschiff, Erzschiff, Handelsschiff, Kombischiff, Kühlschiff, Mehrzweckschiff, Müllschiff, Postschiff, Schmugglerschiff, Sklavenschiff, Tankschiff, Trossschiff, Versorgungsschiff

Kurzformen:

[1] Frachter

Beispiele:

[1] Das Frachtschiff wird erst morgen eintreffen.
[1] „An der Rolandsbrücke haben im 9. Jahrhundert die Frachtschiffe festgemacht, hier sitzt die Norddeutsche Vermögen, Kortüms Reederei.“[1]
[1] „Wir sitzen länger hier und sinnieren über die Ladung der Frachtschiffe.“[2]

Wortbildungen:

Frachtschifffahrt, Frachtschiffreise

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Frachtschiff
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frachtschiff
[1] canoonet „Frachtschiff
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrachtschiff
[1] The Free Dictionary „Frachtschiff
[1] Duden online „Frachtschiff
[1] wissen.de – Wörterbuch „Frachtschiff
[1] wissen.de – Lexikon „Frachtschiff
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Frachtschiff

Quellen:

  1. Kristina Läsker: „Vaterlandslose Gesellen“. In: Stern. Nummer Heft 10, 2017, Seite 54–59, Zitat Seite 56.
  2. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 45.