Elementarteilchen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elementarteilchen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Elementarteilchen die Elementarteilchen
Genitiv des Elementarteilchens der Elementarteilchen
Dativ dem Elementarteilchen den Elementarteilchen
Akkusativ das Elementarteilchen die Elementarteilchen
[1] Eine mögliche Einteilung der meisten bekannten subatomaren Teilchen.

Worttrennung:

Ele·men·tar·teil·chen, Plural: Ele·men·tar·teil·chen

Aussprache:

IPA: [elemɛnˈtaːɐ̯ˌtaɪ̯lçən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Elementarteilchen (Info) Lautsprecherbild Elementarteilchen (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: kleinster bekannter Baustein der Materie und Antimaterie

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv elementar und dem Substantiv Teilchen

Oberbegriffe:

[1] Teilchen

Unterbegriffe:

[1] Bosonen: Gluon, Photon
[1] Fermionen: Leptonen (Elektron, Myon], Neutrino, Tauon), Quarks (up, down; charm, strange; top, bottom)
[1] Antineutrino, Antiquark, Graviton, Kaon, Pion, Positron, Tachyon

Beispiele:

[1] Im 18. Jahrhundert bezeichnete man Atome als Elementarteilchen, doch bald darauf erwies sich, dass auch Atome wiederum aus kleineren Teilchen bestehen.
[1] „Das war zu der Zeit, als die Elementarteilchen der Materie wie Pilze aus dem Boden zu schießen begannen.“[1]
[1] Im Standardmodell der Elementarteilchenphysik beschreibt alle Bekannten Elementarteilchen sowie drei der vier Grundkräfte, welche diese Teilchen zusammenhalten. Diese drei Grundkräfte sind die schwache und starke Kernkraft sowie die elektromagnetische Kraft.

Wortbildungen:

[1] Elementarteilchenphysik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Elementarteilchen
[1] Duden online „Elementarteilchen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elementarteilchen
[1] canoo.net „Elementarteilchen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonElementarteilchen
[1] The Free Dictionary „Elementarteilchen

Quellen:

  1. Arthur Koestler: Die Herren Call-Girls. Ein satirischer Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1985, ISBN 3-596-28168-7, Seite 44. Copyright des englischen Originals 1971.