Buchse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Buchse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Buchse die Buchsen
Genitiv der Buchse der Buchsen
Dativ der Buchse den Buchsen
Akkusativ die Buchse die Buchsen
[1] Buchse (links) und Hohlstecker (rechts); Elektroartikel
[1] eine DVI-D Buchse am PC

Worttrennung:

Buch·se, Plural: Buch·sen

Aussprache:

IPA: [ˈbʊksə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Buchse (Info)
Reime: -ʊksə

Bedeutungen:

[1] Elektrotechnik: muffenartiges Teil einer Steckverbindung, meist in Form eines Hohlzylinders, die Raum zur Aufnahme eines Steckers bietet
[2] Maschinenbau, Technik: kleinere Halterung oder auch Lager für die Aufnahme einer Achse, eines Kolben oder einer Welle

Herkunft:

oberdeutsche Form von Büchse[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fassung, Muffe, Steckdose

Gegenwörter:

[1] Stecker

Oberbegriffe:

[2] Hohlzylinder, Zylinder

Unterbegriffe:

[1] Bananenbuchse, Einbaubuchse, Hohlbuchse, Kaltgerätebuchse, Schaltbuchse, Telefonbuchse
[2] Bohrbuchse, Bundbuchse, Festschmierstoffbuchse, Lagerbuchse, Gleitbuchse, Gleitlagerbuchse, Stopfbuchse

Beispiele:

[1] „Der weibliche Teil ist eine Kupplung, wenn er am Ende eines Kabels angebracht ist, oder eine Buchse, wenn er fest in ein Gerätegehäuse eingebaut ist.“[2]
[1] „Die Buchsen können auch zur Aufnahme von bedrahteten Bauteilen und Schaltkreisen dienen;“[3]
[2] „Der Werkstoff der Buchse wird “weicher” als der der Welle gewählt, damit etwaiger Verschleiß dort zuerst auftritt.“[4]
[2] „In verschiedensten Anwendungsbereichen haben sich Buchsen, Bundbuchsen und Anlaufscheiben durchgesetzt.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] 7-pol Buchse

Wortbildungen:

[1] Buchsenleiste

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Buchse
[1, 2] Duden online „Buchse
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Buchse
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Buchse
[1] The Free Dictionary „Buchse
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBuchse
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Buchse
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Buchse

Quellen:

  1. Duden online „Buchse“, abgerufen am 3. Dezember 2014
  2. Wikipedia-Artikel „Steckverbinder“ (Stabilversion), abgerufen am 3. Dezember 2014
  3. Wikipedia-Artikel „Steckverbinder“ (Stabilversion), abgerufen am 3. Dezember 2014
  4. Wikipedia-Artikel „Gleitlager“ (Stabilversion), abgerufen am 3. Dezember 2014
  5. N + N Gleitlager/Buchsen und Anlaufscheiben www.noelle-nordhorn.de, abgerufen am 3. Dezember 2014

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Buch·se

Aussprache:

IPA: [ˈbʊksə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Buchse (Info)
Reime: -ʊksə

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Buchs
  • Genitiv Plural des Substantivs Buchs
  • Akkusativ Plural des Substantivs Buchs
Buchse ist eine flektierte Form von Buchs.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Buchs.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Buchs, Büchse, Buxe
Anagramme: besuch, Besuch, Buches, Busche