Fassung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fassung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Fassung die Fassungen
Genitiv der Fassung der Fassungen
Dativ der Fassung den Fassungen
Akkusativ die Fassung die Fassungen

Worttrennung:

Fas·sung, Plural: Fas·sun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfasʊŋ], Plural: [ˈfasʊŋən], [ˈfasʊŋ̍]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -asʊŋ

Bedeutungen:

[1] Befestigung, Halterung für etwas
[2] der aktuell gültige Text eines Gesetzes
[3] Selbstbeherrschung
[4] Befestigung eines Schmucksteins oder einer Perle
[5] farbige Bemalung oder Auflage mit Edelmetall
[6] Variante eines Kunstwerkes/Textes

Herkunft:

mittelhochdeutsch „vaʒʒunge“ „Fass, Bekleidung, Schmuck“, althochdeutsch „faʒʒunga“ „Last, Ladung“. Das Wort ist seit dem 12. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] Verbindungselement
[2], [6] Edition, Version, Ausgabe, Interpretation
[3] Fasson, Contenance, Selbstbeherrschung, Gelassenheit
[4] Fasson

Oberbegriffe:

[1] Bauteil
[2] Rechtsnorm
[3] Selbstdisziplin
[4] Schmuck
[5] Beschichtung, Oberfläche
[6] Replikat

Unterbegriffe:

[4] Edelstein, Perle, Stein
[6] Kurzfassung, Langfassung

Beispiele:

[1] Die Glühbirne passt nicht in diese Fassung.
[2] Das Urheberrechtsgesetz in der Fassung vom November 2002 kann einmal überarbeitet werden.
[3] Er verlor die Fassung.
[4] Dieser Stein gerät leicht aus der Fassung.
[5] Eine Skulptur mit gotischer Fassung.
[6] Eine frühere Fassung des Stücks hatte einen anderen Schluss.
[6] „In späteren Fassungen finden sich 1500 Ortsnamen und mehr als 3500 Personennamen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] drehen, schrauben
[2] Gesetze
[3] aufnehmen, Katastrophe, Nachricht
[6] Werk

Wortbildungen:

[1, 4] Fassungsvermögen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2, 4-6] Wikipedia-Artikel „Fassung
[1, 3, 4, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fassung
[1, 3, 4, 6] canoo.net „Fassung
[3, 4, 6] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFassung
[1, 3, 4, 6] The Free Dictionary „Fassung

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „fassen“.
  2. Johannes Schneider: Die Siedler der Eisinsel. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 102-112, Zitat Seite 104.

Ähnliche Wörter:

Passung