Begebenheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Begebenheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Begebenheit

die Begebenheiten

Genitiv der Begebenheit

der Begebenheiten

Dativ der Begebenheit

den Begebenheiten

Akkusativ die Begebenheit

die Begebenheiten

Worttrennung:
Be·ge·ben·heit, Plural: Be·ge·ben·hei·ten

Aussprache:
IPA: [bəˈɡeːbn̩haɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Begebenheit (Info)

Bedeutungen:
[1] etwas, das sich ereignet hat

Herkunft:
Ableitung eines Substantivs zum Verb begeben mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit

Synonyme:
[1] Affäre, Angelegenheit, Anliegen, Ding, Ereignis, Fall, Geschehen, Geschehnis, Sache, Sachverhalt, Thema, Thematik, Vorfall, Vorgang, Vorkommnis, Zwischenfall

Oberbegriffe:
[1] Geschehen

Unterbegriffe:
[1] Erlebnis, Überraschung

Beispiele:
[1] Es war schon eine seltsame Begebenheit.
[1] Dies geschieht chronologisch, denn die Begebenheiten werden von Dadie unter dem jeweiligen Datum festgehalten, analysiert und kommentiert.[1]
[1] „Die Zeitzeugen liefern Text, der in direkter Beziehung zu den Begebenheiten steht.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Begebenheit
[1] canoonet „Begebenheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBegebenheit

Quellen:

  1. Bernard Binlin Dadié: un Nègre à Paris (1959), Gattungszugehörigkeit, Linda-Maria Martina Zürn. Abgerufen am 14. März 2016.
  2. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 8. Norwegisches Original 2016.