Bakterie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bakterie (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: prüfen, ob Aufteilung in 2 Bdtg.en wirklich sinnvoll

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Bakterie die Bakterien
Genitiv der Bakterie der Bakterien
Dativ der Bakterie den Bakterien
Akkusativ die Bakterie die Bakterien
[1] Bakterien

Worttrennung:

Bak·te·rie, Plural: Bak·te·ri·en

Aussprache:

IPA: [bakˈteːʀi̯ə], Plural: [bakˈteːʀi̯ən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bakterie‎ (Info), Plural: Lautsprecherbild Bakterien (Info)
Reime: -eːʀi̯ə

Bedeutungen:

[1] Biologie: sich teilendes, einzelliges, prokaryotisches Lebewesen ohne Zellkern
[2] Biologie, nur Plural: eine der drei Dömänen des aktuellen biologisch-taxonomischen Systems

Herkunft:

von der veralteten Form Bakterium, von dem neulateinischen Fachbegriff bacterium → la und dies aus dem altgriechischen βακτήριον (baktērion) → grc „Stäbchen“, dem Diminutiv von βακτηρία (baktēría) → grc „der Stab“[1]
Der Singular »Bakterie« ist durch Reanalyse aus dem Plural »Bakterien« gebildet.[1]

Synonyme:

[1] Bakterium, Bazillus, Krankheitserreger, Schizomyzet; veraltet: Spaltpilz
[2] Bacteria

Gegenwörter:

[1] Prokaryot, Archaeon, Eukaryot

Oberbegriffe:

[1] Mikoorganismus, Lebewesen

Unterbegriffe:

[1] Archebakterie, Bifidobakterie, Bodenbakterie, Cyanobakterie, Eisenbakterie, Enterobakterie, Essigbakterie, Essigsäurebakterie, Eubakterie, Fadenbakterie, Fäulnisbakterie, Hautbakterie, Knöllchenbakterie, Kolibakterie, Kugelbakterie (Kokke), Leuchtbakterie, Methanbakterie, Milchsäurebakterie, Mundbakterie, Myxobakterie, Nitrobakterie, Schleimbakterie, Schraubenbakterie Schwefelbakterie, (Spirille, Spirochäte), Stäbchenbakterie, Tuberkelbakterie, Typhusbakterie

Beispiele:

[1] „Ihr Körper ist voll von Bakterien, genau so wie alles andere auf der Erde. Bakterien leben in der Erde, der Luft, dem Wasser sowohl an der Außen- und Innenseite unseres Körpers.“[2]
[1] „Bakterien können genetisch so verändert werden, dass sie grundlegende logische Funktionen wie ein Computerchip ausführen können.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

anaerobe, aerobe, gramnegativ, grampositiv, pathogene, resistente thermophile Bakterie
einzellige, kugelige, stäbchenförmige, schraubige Bakterie
böse, gefährliche, schädliche Bakterien

Wortbildungen:

bakteriell, bakterienbeständig, bakterienfrei, bakerientötend
Abwasserbakterie, Bakterienbrand, Bakterienchromosom, Bakterienfärbung, Bakterienfilter, Bakterienflora, Bakteriengeißel, Bakterienkrieg, Bakterienkultur, Bakterienstamm, Bakteriensymbios, Bakterientoxin, Bakterienträger, Bakterienvergiftung, Bakterienzelle, Bakterienzüchtung, Bakteriologe, Bakteriologie, Bakteriolyse, Bakteriophage, Bakteriose, Bakterium


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bakterie
[1] Commons-Kategorie: Bilder, Videos oder Audiodateien zu „Bakterie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bakterie
[1] canoo.net „Bakterie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBakterie
[1] Duden online „Bakterie

Quellen:

  1. 1,0 1,1 nach: Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 89, Eintrag „Bakterie“
  2. Hilfreiche und schädliche Bakterien www.ehow.de, abgerufen am 18. Januar 2014
  3. Gen-Bakterien arbeiten wie Computer-Schaltkreise www.wissenschaft.de, abgerufen am 18. Januar 2014

Ähnliche Wörter:

Batterie