Archaeon

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archaeon (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Archaeon

die Archaeen

Genitiv des Archaeons

der Archaeen

Dativ dem Archaeon

den Archaeen

Akkusativ das Archaeon

die Archaeen

[1] Archeon Thermococcus gammatolerans

Worttrennung:

Ar·chae·on, Plural: Ar·chae·en

Aussprache:

IPA: [aʁˈçɛːɔn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Archaeon (Info)

Bedeutungen:

[1] Biologie: Vertreter der Domäne der Archaeen, einzelliger, prokaryotischer Lebewesen ohne Zellkern
[2] Biologie, Taxonomie, im Plural „Archaeen“: die Domäne der Archaea

Herkunft:

von altgriechisch ἀρχαῖος (archaios) → grcuralt, ursprünglich[1]

Synonyme:

[2] wissenschaftlich: Archaea, früher: Archaebacteria, Archaebakterie, Archebakterie, Urbakterien

Gegenwörter:

[1] Bakterium, Eukaryot

Oberbegriffe:

[1] Prokaryot

Beispiele:

[1] „Eine eindrucksvolle Struktur bildet eine weitere Protease aus dem thermophilen und im sauren Milieu lebenden Archaeon Thermoplasma acidophilum.[2]
[1] „Das Forscherteam erhielt durch die Untersuchungen am wärmeliebenden Archaeon Nitrososphaera gargensis auch wertvolle Hinweise darauf, dass die Fähigkeit zur Ammoniak-Oxidation sich bereits sehr früh in der Evolutionsgeschichte entwickelte.“[3]
[1] „Die Winzlinge und wir Menschen hatten also einen gemeinsamen Vorfahren, der ebenfalls ein Archaeon war.“[4]
[2] „Archaeen und Bakterien unterscheiden sich grundlegend nicht nur in ihren DNA-Sequenzen, sondern auch in vielen Stoffwechselprozessen; sie müssen sich daher schon sehr früh in der Evolution des Lebens voneinander getrennt haben.“[5]
[2] „Die meisten der kultivierten Archaeen sind Extremophile, d. h., sie sind besonders an extreme Biotope angepasst.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Archaeon
[2] Wikispecies-Eintrag „Archaea
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Archaeon“ (ein Beleg in Zeitungskorpora)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArchaeon

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Wikipedia-Artikel „Archaeen
  2. Erwin Beck (Herausgeber): Faszination Lebenswissenschaften. John Wiley & Sons, Weinheim/New York u.a. 2002, ISBN 3-527-30583-1, Seite 245, DNB 963265954.
  3. www.pressetext.at, gecrawlt am 21.01.2011; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArchaeon
  4. Die Zeit, 13.05.2015, Nr. 20; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Archaeon
  5. William K. Purves; Jürgen Markl (Herausgeber): Biologie. 7. Auflage. Elsevier, Spektrum, Akad. Verl., Heidelberg 2006 (übersetzt von Andreas Held), ISBN 978-3-8274-1630-8, DNB 980294185, Seite 11.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: archaeology