Abyssus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 37. Woche
des Jahres 2006 das Wort der Woche.

Abyssus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Abyssus
Genitiv des Abyssus
Dativ dem Abyssus
Akkusativ den Abyssus

Worttrennung:

Abys·sus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aˈbʏsʊs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] obsolet: ein Nimmersatt, ein Vielfraß
[2]
[2a] Unterwelt, eine grundlose Tiefe, das Bodenlose
[2b] Religion: die Hölle
[3] Geografie, Hydrografie, Ozeanografie: eine Meerestiefe

Herkunft:

von griechisch: ἄβυσσος (ábyssos), gebildet von α-, „Nicht-, Un-“ und βυσσός, „Boden“: Abgrund, Höllelateinisch: abyssus → lamittelhochdeutsch: abyss, abysse[1][2]

Synonyme:

[2] Erebos, Hades, Hölle, Orkus, Schattenwelt, Tartarus, Totenwelt
[3] für Tiefen über 6.000 Meter: Hadal 3.000 bis 5.999 Meter: Abyssal, 200 bis 800 Meter: Bathyal

Gegenwörter:

[2] Arkadien, Paradies, Garten Eden

Oberbegriffe:

[2] Mythologie
[3] Ozeanologie

Beispiele:

[1]
[2a] Trotzdem fanden solche Texte selten Gnade und verschwanden meist für immer im Abyssus des Stehsatzes. (Internetbeleg)
[2b] In den Abyssus wird auch der Satan für tausend Jahre verbannt. (Internetbeleg)
[2b] „Theophile, wie wir den Sohn des Trödlers aus der Kröppelstraße von jetzt an immer nennen dürfen, nickte, indem er sich in seinem Sessel wiegte. ‚Ich bin katholischer Christ. Ich, Theophile Stein, Doktor der Philosophie, demnächst vielleicht außerordentlicher Professor der semitischen Sprachen an hiesiger Universität. Mein Leben ist wilder gewesen als das deinige, Hans Unwirrsch, so bin ich auch dem Untergang dann und wann näher gewesen als du, aber unschätzbare Weisheit habe ich aus den Strudeln und Wirbeln, aus dem Abyssus mit emporgebracht.‘ “[3]
[3] Die Anatomie des Pottwals ist selbst im Abyssus dem enormen Druck gewachsen.
[3] Eine Stahlhaut trotzt dem Wasserdruck von 400 Atmosphären, Plexiglas-Bullaugen dienen als Fenster hinaus in den Abyssus. (Internetbeleg)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Abyssus
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbyssus
[2] Wikipedia-Artikel „Unterwelt
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abyssus
[2] canoo.net „Abyssus
[3] Wikipedia-Artikel „Abyssal

Quellen:

  1. Bernhard Kytzler, Lutz Redemund, Nikolaus Eberl: Unser tägliches Griechisch. Lexikon des griechischen Spracherbes. Philipp von Zabern, Mainz 2001, ISBN 3-8053-2816-8, Seite 22f, DNB 962292044 (Eintrag 0011)
  2. Wikipedia-Artikel „Abyssos
  3. Mathias Bertram (Herausgeber): Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka. Studienbibliothek. In: Digitale Bibliothek. 1. Auflage. 1, Directmedia Publishing GmbH, Berlin 2004, ISBN 3-89853-401-4, Wilhelm Raabe: Der Hungerpastor, vgl. Raabe-AW Bd. 3, Seite 242, elektronische Seite 137.434

Ähnliche Wörter:

Odysseus, Abessinien, abessen, Abesser, ab ist es, ab ist sie