grundlos

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

grundlos (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
grundlos
Alle weiteren Formen: Flexion:grundlos

Worttrennung:
grund·los, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈɡʁʊntloːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild grundlos (Info)

Bedeutungen:
[1] ohne Grund, ohne Ursache
[2] ohne festen Untergrund, keinen festen Boden besitzend

Herkunft:
Ableitung zu Grund mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -los

Synonyme:
[1] unbegründet

Gegenwörter:
[1] begründet
[2] flach

Beispiele:
[1] Darüber hat er sich ganz grundlos aufgeregt.
[1] Er ist grundlos entlassen worden.
[1] Warum der Trainer hat ihn vollkommen grundlos kritisiert hat, dass weiß keiner.
[1] Der Vorgesetzte hat ihn nicht ganz grundlos heruntergeputzt.
[2] „Und so sollen alle Ströme der Gnade in uns in das Meer fließen, aus dem sie kamen, in das grundlose, uferlose Meer ewiger Liebe.“[1]

Wortbildungen:
Grundlosigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „grundlos
[1, 2] Duden online „grundlos
[1] canoonet „grundlos
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongrundlos
[1] The Free Dictionary „grundlos

Quellen:

  1. Schriftarchiv. Abgerufen am 14. Juni 2019.