filtern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

filtern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich filtere
du filterst
er, sie, es filtert
Präteritum ich filterte
Konjunktiv II ich filterte
Imperativ Singular filtere!
Plural filtert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefiltert haben
Alle weiteren Formen: filtern (Konjugation)

Worttrennung:

fil·tern, Präteritum: fil·ter·te, Partizip II: ge·fil·tert

Aussprache:

IPA: [ˈfɪltɐn], Präteritum: [ˈfɪltɐtə], Partizip II: [ɡəˈfɪltɐt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] Flüssigkeit oder Gas durch ein Filter gehen lassen und feste Stoffe zurückhalten oder abtrennen
[2] Optik, Fotografie: Lichtstrahlen, Schwingungen in einem Filter trennen und unerwünschte Strahlungsanteile zurückhalten, ausschalten; durch einen Filter gehen lassen
[3] eintreffende Informationen bewerten, zuordnen und gegebenenfalls verwerfen

Herkunft:

laut Duden ist das Wort eine Bildung des 19./20. Jahrhunderts[1]
Ableitung des Substantivs Filter zum Verb, Konversion

Synonyme:

[1] durchseihen, durchsieben, filtrieren, klären, kolieren, seihen, sieben, nutschen

Unterbegriffe:

abfiltern, ausfiltern, gefiltert, herausfiltern, nachfiltern, wegfiltern

Beispiele:

[1] Kaffee filtern
[2] UV-Licht filtern (die Sonnenbrille)
[3] Daten, Informationen, Jank, Spam filtern

Wortbildungen:

[1] Filteranlage, Filterkaffee, Filterkuchen, Filtermittel, Filtermundstück, Filterpapier, Filterpresse, Filterrückstand, Filtertuch, Filtertüte, Filterzigarette
[2] Filterglas
[1, 2] Filtermaterial, Filtern, filternd, Filterung
[3] Spamfilter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „filtern
[1] canoo.net „filtern
[1, 2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfiltern
[1, 2] The Free Dictionary „filtern
[1, 2] Duden online „filtern
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „filtern
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „filtern“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Filter.

Ähnliche Wörter:

mildern