Polynom

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Polynom (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Polynom die Polynome
Genitiv des Polynoms der Polynome
Dativ dem Polynom den Polynomen
Akkusativ das Polynom die Polynome

Worttrennung:

Po·ly·nom, Plural: Po·ly·no·me

Aussprache:

IPA: [polyˈnoːm], Plural: [polyˈnoːmə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːm

Bedeutungen:

[1] Mathematik: Ausdruck, der aus zwei oder mehr Gliedern (genauer Monomen) besteht, die jeweils ein Produkt aus einem Koeffizienten und Potenzen von Variablen sind und durch Addition oder Subtraktion miteinander verkettet sind

Herkunft:

wörtlich: „mehrnamig“; von griechisch πολύ (poly) → grc „viel“ (siehe poly-) und νóμος (nomos) → grc „Satzung“, „Gesetz“[1]

Unterbegriffe:

[1] Binom, Trinom

Beispiele:

[1] Das Polynom  x^2+1 ist vom Grad zwei.
[1] „In der Algebra ist ein Monom ein Polynom, das nur aus einem Glied besteht.“[2]
[1] „Polynome ungeraden Grades mit reellen Koeffizienten haben immer mindestens eine reelle Nullstelle.“[3]
[1] „Ein Polynom heißt homogen, falls sämtliche Monome, aus denen das Polynom besteht, den gleichen Grad haben.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] charakteristisches Polynom

Wortbildungen:

polynomisch, Polynomdivision, Polynomfunktion, Polynomnullstelle, Polynomring

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Polynom
[*] canoo.net „Polynom
[1] The Free Dictionary „Polynom

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Polynom
  2. Wikipedia-Artikel „Monom
  3. Wikipedia-Artikel „Polynom
  4. Wikipedia-Artikel „Homogenes Polynom

Ähnliche Wörter:

Polygon