Nepp

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nepp (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Nepp
Genitiv des Nepps
Dativ dem Nepp
Akkusativ den Nepp

Worttrennung:

Nepp, kein Plural

Aussprache:

IPA: [nɛp]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛp

Bedeutungen:

[1] das Kassieren oder Verlangen eines hohen Preises für eine minderwertige Ware oder eine geringwertige Dienstleistung

Synonyme:

[1] Abzocke, Ausbeutung, Bauernfängerei, Gaunerei, Hintergehung, Prellerei, Schiebung, Schummel, Schwindel, Schwindelei, Unregelmäßigkeit, Wucher, Übervorteilung,
umgangssprachlich Beschiss, Geldschneiderei, Mogelei, Schmu, Schummelei

Gegenwörter:

[1] Ausverkauf, Diskont, Gelegenheitskauf, Preisvorteil, Rabatt, Treuebonus, Verschleuderung,
umgangssprachlich Schnäppchen, österreichisch Mäzie

Oberbegriffe:

[1] Betrug

Unterbegriffe:

[1] Pyramidenspiel, Schneeballsystem, Touristennepp

Beispiele:

[1] Verbraucherschützer warnen dennoch vor Nepp mit Klingeltönen und SMS-Chats.[1]
[1] Kenner wissen das: An der Reeperbahn regiert seit langem der Nepp, in Frankfurts Amüsierstraßen ist schon das Flanieren gefährlich, und auch in Schwäbing stimmt nur mehr die Fassade.[2]
[1] So muss sich Marion Drögsler, Vorstandsmitglied im Arbeitslosenverband Deutschland e. V. zunehmend um Menschen kümmern, die bei der Jobsuche schlichtem Nepp aufgesessen sind.[3]
[1] Anders als ihre Halbschwester, die Kaffeefahrt, hat die Butterfahrt Nepp nicht nötig.[4]

Redewendungen:

auf Nepp hereinfallen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Nepp mit DSL-Verbindungen, Gratisreisen, Großpackungen, Internetservices, Klingeltönen Kundenkarten, Nebenjobs, Neukunden, Privatrenten, Schlankheitsmitteln, Softwarepatenten

Wortbildungen:

Neppladen, Nepplokal

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nepp
[1] canoo.net „Nepp
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNepp
[1] The Free Dictionary „Nepp
[1] Duden online „Nepp

Quellen:

  1. Sebastian Jost: Freispruch fürs Handy? Schulden. In: Zeit Online. 22. Februar 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. Dezember 2012).
  2. Flönz, Ölk und Kriminelles. In: Spiegel Online. Nummer 19/1976, 3. Mai 1976, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 29. Dezember 2012).
  3. Janko Tietz: Statisten des großen Nepps. Arbeitsmarkt. In: Spiegel Online. Nummer 2/2004, 5. Januar 2004, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 29. Dezember 2012).
  4. Jan Sternberg: Butter von Bord. Geschäftsreise. In: Zeit Online. Nummer 19/2004, 29. April 2004, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. Dezember 2012).

Ähnliche Wörter:

Depp, Krepp, nett, Stepp, Tepp