Hecht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hecht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Hecht die Hechte
Genitiv des Hechts
des Hechtes
der Hechte
Dativ dem Hecht
dem Hechte
den Hechten
Akkusativ den Hecht die Hechte
[1] Muskellunge (Esox masquinongy)

Worttrennung:

Hecht, Plural: Hech·te

Aussprache:

IPA: [hɛçt], Plural: [ˈhɛçtə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hecht (Info), Plural: Lautsprecherbild Hechte (Info)
Reime: -ɛçt

Bedeutungen:

[1] Ichthyologie: länglicher Raubfisch des Süßwassers, mit langem Kopf und starken Zähnen
[2] umgangssprachlich: ein außergewöhnlicher Mann
[3] Sport: Kurzform für Hechtsprung

Herkunft:

althochdeutsch hachit, hechit, heched, hehhit, mittelhochdeutsch hechet, hecht

Synonyme:

[1] Schnöck, Schnock, Schnück, Schnuk, Heekt (Plattdeutsch), Hengste
[1] Wasserwolf; Junghecht: Grashecht, Schnäbele (Bodensee)
[1] wissenschaftlich: Esox lucius
[3] Hechtsprung, Hechter

Gegenwörter:

[3] Bauchplatscher, Bauchklatscher

Oberbegriffe:

[1] Süßwasserfisch

Unterbegriffe:

[1] Junghecht, Grashecht, Laichhecht, Satzhecht

Beispiele:

[1] Ein ausgewachsener Hecht kann bis zu 1,5 m lang werden.
[2] Der ist echt ein toller Hecht.
[3] Er sprang/machte einen Hecht vom Einmeterbrett.

Redewendungen:

wie ein Hecht im Karpfenteich
ein toller Hecht! – Ein toller Kerl

Wortbildungen:

[1] Hechtbrut, hechten, Hechtklößchen, Hechtkraut, Hechtmilchner, Hechtrogner, Hechtsprung, Hechtsuppe, Hornhecht, Seehecht


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hecht
[1] Wikipedia-Artikel „Hechte
[1, 3] Wikipedia-Artikel „Hecht (Begriffsklärung)
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hecht
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hecht
[1] canoo.net „Hecht
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHecht

Ähnliche Wörter:

echt, Heck, Recht