Diaspora

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 26. Woche
des Jahres 2013 das Wort der Woche.

Diaspora (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Diaspora
Genitiv der Diaspora
Dativ der Diaspora
Akkusativ die Diaspora

Worttrennung:

Di·a·s·po·ra, kein Plural

Aussprache:

IPA: [diˈaspoʀa]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Diaspora (Info)

Bedeutungen:

[1] Gebiet, in dem eine konfessionelle oder nationale Minderheit ansässig ist und dort von einer Mehrheit aus Andersgläubigen oder aus Personen mit anderer Nationalität umgeben ist
[2] konfessionelle oder nationale Minderheit

Herkunft:

Diaspora wurde im 18. Jahrhundert aus dem kirchenlateinischen diaspora → la entlehnt, welches auf das neutestamentlich-griechische διασπορά (diasporá) → grc zurückgeht.[1] Letzteres steht eigentlich für ‚Zerstreuung, Ausstreuung‘ und bezeichnete außerdem die Juden, die außerhalb Judäas lebten.[1] Es leitet sich vom Verb διασπείρειν (diaspeírein) → grcausstreuen, zerstreuen‘ ab, das aus σπείρειν (speírein) → grcausstreuen, aussäen‘ und διά (diá) → grcdurch, auseinander‘ gebildet ist.[1]

Oberbegriffe:

[2] Minderheit

Beispiele:

[1] Sie kamen aus der Diaspora zurück.
[1] Der aus Franken stammende Professor sieht Norddeutschland als Diaspora an, wo er kaum andere Süddeutsche antrifft.
[2] Schauen wir auf Deutschlands Verhältnis zur Diaspora, den außerhalb Israels lebenden Juden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Diaspora
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Diaspora
[1, 2] Duden online „Diaspora
[1, 2] The Free Dictionary „Diaspora
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Diaspora
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDiaspora
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Diaspora“ auf wissen.de
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Diaspora
[*] canoo.net „Diaspora

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, „Diaspora“, Seite 197.

Ähnliche Wörter:

Diaspore