Abneigung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abneigung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Abneigung die Abneigungen
Genitiv der Abneigung der Abneigungen
Dativ der Abneigung den Abneigungen
Akkusativ die Abneigung die Abneigungen

Worttrennung:

Ab·nei·gung, Plural: Ab·nei·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈapˌnaɪ̯ɡʊŋ], Plural: [ˈapˌnaɪ̯ɡʊŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abneigung (Info), Plural: Lautsprecherbild Abneigungen (Info)

Bedeutungen:

[1] leichter Widerwille gegen etwas oder eine Person, oft ohne das genau begründen zu können
[2] das sich Abneigen von etwas; herabneigen

Synonyme:

[1] ablehnende Haltung, Ablehnung, Abscheu, Ekel, Feindschaft, Feindseligkeit, Hass, Missbilligung, Widerstreben, Widerwille
gehoben: Animosität, Degout, Unwille
bildungssprachlich: Antipathie, Aversion, Ressentiment
Psychologie: Idiosynkrasie

Sinnverwandte Wörter:

[1] Abscheu, Antipathie, Hass, Widerwille

Gegenwörter:

[1] Zuneigung, Vorliebe, Sympathie

Oberbegriffe:

[1] Einstellung/Gefühl

Wortbildungen:

[1] Geruchsabneigung, Geschmacksabneigung, Wasserabneigung

Beispiele:

[1] Ich hatte sofort eine Abneigung gegen den neuen Mitschüler, obwohl er mir angeboten hatte, mir bei den Hausaufgaben zu helfen.
[1] „Die Abneigung der Polen gegen ihre Neureichen steht der der Westeuropäer in nichts nach.“[1]
[1] „Daher waren Christenfeinde in der frühen Kaiserzeit weniger von Hass gegen die neue Lehre erfüllt; ihre Abneigung entsprang vielmehr ihrer affirmativen Haltung zum Imperium.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Abneigung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abneigung
[1] canoo.net „Abneigung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbneigung
[1] Duden online „Abneigung
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Abneigung

Quellen:

  1. Radek Knapp: Gebrauchsanweisung für Polen. 5. Auflage. Piper, München, Zürich 2011, Seite 76. ISBN 978-3-423-492-27536-1.
  2. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 139.

Ähnliche Wörter:

Aneignung