nowy

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nowy (Niedersorbisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
nowy nowšy nejnowšy
Alle weiteren Formen: Flexion:nowy

Worttrennung:

no·wy, Komparativ: now·šy, Superlativ: nej·now·šy

Aussprache:

IPA: [ˈnou̯ɨ][1], Komparativ: [ˈnou̯ʃɨ][1], Superlativ: [ˈnei̯nou̯ʃɨ][1]
Hörbeispiele: —, Dual: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] noch nicht lange existent: neu, neu-/Neu-
[2] anders als das bisherige, etwas Weiteres: neu, neu-/Neu-
[3] heutig, neuzeitlich: neu, neu-/Neu-

Herkunft:

etymologisch verwandt mit altslawisch novъ, obersorbisch nowy → hsb, polnisch nowy → pl, tschechisch nový → cs, drawänopolabisch nüvy̆ → pox[2]

Gegenwörter:

[1–3] stary

Beispiele:

[1] Wón jo samodrugi z nowymi idejami.[3]
Er geht mit neuen Ideen schwanger.
[2] Nóc měwa nowe swětło.[4]
Die Nacht gebiert neues Licht.
[2] Śota ma nowe kusanje.[5]
Die Tante hat ein neues Gebiss.
[2] To jogo z noweju naźeju napołni.[6]
Das belebte ihn mit neuer Hoffnung.
[2] Dejmy nowe cłonki wabiś.[7]
Wir müssen neue Mitglieder werben.
[2] Njedaloko města se twari nowy stadion.[8]
Unweit der Stadt wird ein neues Stadion gebaut.
[2] Nowy pśistajony se derje nakłada.[9]
Der neue Angestellte macht sich gut.
[2] Smy se na nowy termin dogronili.[10]
Wir haben einen neuen Termin ausgemacht.
Wir haben uns auf einen neuen Termin geeinigt.
[3] Pśedobywa se nowe myslenje.[11]
Das neue Denken bricht sich Bahn.
[3] Ta drastwa njejo noweje mody.[12]
Diese Kleidung ist nicht nach der neuen Mode.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nowa butrafrische Butter‘; nowe lĕtroneues Jahr; Neujahr‘, nowe mĕstrodie neue Stadt; Neustadt‘; nowy mjasecNeumond‘; nowy naroddie neue Geburt; Wiedergeburt
[2] na nowe ‚aufs Neue‘; z nowa (auch: znowa), z nowego (auch znowego) ‚von Neuem, aufs Neue, erneut; wiederum; künftig; zu Jahre; übers Jahr
[3] nowem casuneuzeitlich‘; w nowšem casuneuerdings

Wortbildungen:

Adverb: nowo
Toponyme: Nowa Cala, Nowa Darbńa/Nowa Darbna, Nowa marka, Nowa Niwa, Nowa Wjas, Nowa Žytawa, Nowe Krje, Nowe Mĕstko, Nowe Wiki, Nowy Škódow

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »nowy«, Seite 284.
[1–3] Klaus-Peter Jannasch/Pětš Janaš: Deutsch-niedersorbisches Wörterbuch/Słownik Němsko-delnjoserbski. 1. Auflage. Domowina-Verlag/Ludowe nakładnistwo Domowina, Bautzen/Budyšyn 1990, ISBN 3-7420-0561-8, DNB 910782652, Stichwort »neu«, Seite 210.
[1–3] Johann Georg Zwahr: Niederlausitz-wendisch-deutsches Handwörterbuch. Druck von Karl Friedrich Säbisch, Spremberg 1847 (Digitalisat des MDZ), Stichwort »Nowy«, Seite 229–230.
[1–3] Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »nowy«.
[1–3] Bogumił Šwjela; po wotkazanju Bogumiła Šwjele rědował A. Mitaš: Dolnoserbsko-němski słownik. Ludowe nakładnistwo Domowina, Budyšyn 1961, Stichwort »nowy«.
[1–3] Prof. Dr. Ernst Muka/Prof. Dr. Ernst Mucke: Słownik dolnoserbskeje rěcy a jeje narěcow/Wörterbuch der nieder-wendischen Sprache und ihrer Dialekte. 3 Bände, Verlag der russischen und čechischen Akademie der Wissenschaften/Verlag der böhmischen Akademie für Wissenschaft und Kunst, St. Petersburg/Prag 1911–1928 (Fotomechanischer Neudruck, Bautzen: Domowina-Verlag 2008), Stichwort »nowy«.
[1–3] Johann Georg Zwahr: Niederlausitz-wendisch-deutsches Handwörterbuch. Druck von Karl Friedrich Säbisch, Spremberg 1847 (Fotomechanischer Neudruck. Bautzen: Domowina-Verlag 1989), Stichwort »nowy«.
[1–3] Deutsch-Niedersorbisches Wörterbuch „neu

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichpunkt »Der Lautwert der Buchstaben«, Seite 15–21.
  2. Nach Prof. Dr. Ernst Muka/Prof. Dr. Ernst Mucke: Słownik dolnoserbskeje rěcy a jeje narěcow/Wörterbuch der nieder-wendischen Sprache und ihrer Dialekte. 3 Bände, Verlag der russischen und čechischen Akademie der Wissenschaften/Verlag der böhmischen Akademie für Wissenschaft und Kunst, St. Petersburg/Prag 1911–1928 (Fotomechanischer Neudruck, Bautzen: Domowina-Verlag 2008), Stichwort »nowy«.
  3. Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »samodrugi«, Seite 434.
    Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »samodrugi«.
  4. Nach Prof. Dr. Ernst Muka/Prof. Dr. Ernst Mucke: Słownik dolnoserbskeje rěcy a jeje narěcow/Wörterbuch der nieder-wendischen Sprache und ihrer Dialekte. 3 Bände, Verlag der russischen und čechischen Akademie der Wissenschaften/Verlag der böhmischen Akademie für Wissenschaft und Kunst, St. Petersburg/Prag 1911–1928 (Fotomechanischer Neudruck, Bautzen: Domowina-Verlag 2008), Stichwort »měś«.
  5. Nach Prof. Dr. Ernst Muka/Prof. Dr. Ernst Mucke: Słownik dolnoserbskeje rěcy a jeje narěcow/Wörterbuch der nieder-wendischen Sprache und ihrer Dialekte. 3 Bände, Verlag der russischen und čechischen Akademie der Wissenschaften/Verlag der böhmischen Akademie für Wissenschaft und Kunst, St. Petersburg/Prag 1911–1928 (Fotomechanischer Neudruck, Bautzen: Domowina-Verlag 2008), Stichwort »kusańe«.
  6. Nach Bogumił Šwjela; po wotkazanju Bogumiła Šwjele rědował A. Mitaš: Dolnoserbsko-němski słownik. Ludowe nakładnistwo Domowina, Budyšyn 1961, Stichwort »napołniś«.
  7. Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »wabiś«, Seite 529.
    Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »wabiś«.
  8. Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »njedaloko«, Seite 273.
    Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »njedaloko«.
  9. Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »nakładaś«, Seite 251.
    Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »nakładaś«.
  10. Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »dogroniś«, Seite 111.
    Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »dogroniś«.
  11. Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »pśedobyś«, Seite 356.
    Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »pśedobyś«.
  12. Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »moda«, Seite 236.
    Nach Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »moda«.