fittur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fittur (Färöisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Stark Schwach Stark Schwach
Nominativ m fittur fitti fittir fittu
Akkusativ fittan fitta fittar
Dativ fittum fittum
(Genitiv) fitts fitta
Nominativ f fitt fitta fittar
Akkusativ fitta fittu fittar
Dativ fittari fittum
(Genitiv) fittar fitta
Nominativ n fitt fitta fitt
Akkusativ fitt fitta fitt
Dativ fittum fittum
(Genitiv) fitts fitta
Anmerkung: Die Genitivform wird heute nicht mehr verwendet.
Sie ist nur der Vollständigkeit halber aufgeführt.
[2] Tvær fittar gentur í føroyskum klæðum

Worttrennung:
fitt·ur

Aussprache:
IPA: [ˈfɪtːʊɹ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] bequem, tüchtig, flink, fit
[2] schön, toll, nett, süß, großartig, prächtig
[3] groß, viel, gut

Herkunft:
Das Adjektiv wurde früh (zwischen 1600 und 1800) aus dem Englischen fit → en entlehnt (im Deutschen wurde es erst im 20. Jahrhundert entlehnt) und ist im heutigen Färöisch das Universalattribut für alles Positive und Schöne, siehe auch ringur als universales Gegenwort. [Quellen fehlen]

Synonyme:
[1] dugnaligur, dúgligur, raskur
[2] dámligur, fryntligur, vakur, blíður
[3] stórur, nógvur, góður

Gegenwörter:
[1–3] ringur, ófittur

Beispiele:
[1] Hann var fittur til smíð.
Er war ein tüchtiger Handwerker.
[1] Hóast síni brek var hon so fitt, at hon royndi at klára seg heima.
Trotz ihrer Behinderung war sie so fit, dass sie versuchte, daheim klar zu kommen.
[2] Nú má eg mær finna eina fitta gentu.
Nun muss ich ein nettes Mädchen für mich finden. (aus einem Liedtext)
[2] Tað er Gunnar Hoydal, sum hevur týtt hesa fittu myndabókina.
Es war Gunnar Hoydal, der diesen großartigen Bildband übersetzte.
[2] Við fittum tekningum og stuttligum uppgávum verður tað hugaligt at læra at skriva tølini.
Mit netten Zeichnungen und lustigen Aufgaben wird das einfach, die Zahlen schreiben zu lernen. (aus der Ankündigung eines Kinderbuchs)
[2] Eg kenni bara fittar føroyingar
Ich kenne nur nette Färinger. (Schlagzeile 25. Okt. 2005, wo die dänische Sängerin Julie Maria zitiert wurde)
[3] Teir fingu fitt
Sie bekamen viel. (Sie fingen viele Fische.)
[3] Hann eigur fitt av bøkum.
Er hat viele Bücher.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1, 2] ríða á teimum sermerktu og fittu føroyskum rossunum - auf den besonderen und großartigen Färöerponys reiten (aber auch: ausdauernd, trittfest, belastbar)
[2] ein fittur sjeikur - ein toller Liebhaber/Freund, oder: ein prächtiger junger Mann
[2] ein fitt genta - eine tolle Liebhaberin/Freundin, oder: ein prächtiges/tolles/süßes (kleines) Mädchen
[2] eitt fitt hús - ein kleines gemütliches Haus, ein schönes Häuschen
[3] fitt inntøka - gute/große Einnahmen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 199f.