stórur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

stórur (Färöisch)[Bearbeiten]

Question mark alternate.png ACHTUNG: Für diesen Eintrag gibt es noch keine Belegstellen, also keinen Nachweis im Eintrag, dass das Wort in den angegebenen Bedeutungen benutzt wird.

Wenn du diesen Begriff nachweisen kannst, so gib deine Belegstelle(n) bitte im Eintrag und auf der Seite der Löschkandidaten an! Andernfalls wird der Eintrag zwei bis vier Wochen nach dem Setzen dieses Bausteins gelöscht.
Bemerkung des Antragstellers: für [3] und [5] --Yoursmile (Diskussion) 17:44, 29. Dez. 2018 (MEZ)

Adjektiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Stark Schwach Stark Schwach
Nominativ m stórur stóri stórir stóru
Akkusativ stóran stóra stórar
Dativ stórum stórum
(Genitiv) (stórs) (stóra)
Nominativ f stór stóra stórar
Akkusativ stóra stóru stórar
Dativ stórari stórum
(Genitiv) (stórar) (stóra)
Nominativ n stórt stóra stór
Akkusativ stórt stór
Dativ stórum stórum
(Genitiv) (stórs) (stóra)
Anm.: Die Genitivform wird heute nicht mehr verwendet und ist nur der Vollständigkeit halber aufgeführt.

Worttrennung:
stór·ur

Aussprache:
IPA: [ˈstɔuːɹʊɹ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] groß (physikalisch groß, viel)
[2] groß (im Unterschied zu etwas, übertragend)
[3] erwachsen
[4] bedeutend
[5] vornehm, adlig, mächtig
[6] reichlich, viel

Herkunft:
Aus der indogermanischen Wurzel *stāro- „groß“ bildete sich germanisch *stōra-, stōraz „groß, stark“ und daraus später u.a. gleichbedeutend altnordisch stōrr, vergleiche altenglisch und altfriesisch stōr. [Quellen fehlen]

Synonyme:
[1] mikil
[2] viðfendur, nógvur, stórvegis
[3] fullvaksin
[4] týðandi
[5] stórbærur, hábersligur, mætur, valdmikil
[6] ríviliga, nógv

Gegenwörter:
[1] lítil

Unterbegriffe:
[?] beinstórur, hástórur, hjartastórur, hugstórur, kroppstórur, limastórur, ovurstórur, risastórur, sjálvstórur, vongstórur, ættstórur

Beispiele:
[1] Hann var bæði stórur og sterkur.
Er war sowohl groß als auch stark.
[1] Stórur partur av oynni er eitt høgt fjall.
Ein großer Teil der Insel ist ein hoher Berg
[2] Hann hevði ikki sagt stórt við móður sína.
Er hat nicht viel mit seiner Mutter geredet.
[3] Nú eru øll børnini vorðin stór.

Jetzt sind alle Kinder groß geworden.

[4]
[6] Tey keyptu í stórum.
Sie kauften im großen Stil.
[6] Vindurin vaks í stórum.
Der Wind nahm erheblich zu.

Charakteristische Wortkombinationen:
Stóra Dímun (Name einer Insel)
[1] stórt tal - große Zahl
[1] stórur sjógvur - großer Seegang
[2] stór neyð - große Not
[2] stór sorg - große Trauer
[2] stór býttlingur - großer Narr
[5] teir stóru og klóku - die Mächtigen und Klugen

Wortbildungen:
Stórabretland

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2, (4, 6)] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 783.