erleichtern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

erleichtern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich erleichtere
du erleichterst
er, sie, es erleichtert
Präteritum ich erleichterte
Konjunktiv II ich erleichterte
Imperativ Singular erleichtere!
Plural erleichtert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erleichtert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erleichtern

Worttrennung:
er·leich·tern, Präteritum: er·leich·ter·te, Partizip II: er·leich·tert

Aussprache:
IPA: [ɛɐ̯ˈlaɪ̯çtɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild erleichtern (Info)

Bedeutungen:
[1] etwas leichter machen, für weniger Gewicht sorgen
[2] psychischen Druck verringern oder beseitigen
[3] wegnehmen (zum Beispiel: Geld, Vermögen)

Herkunft:
Ableitung mit dem Präfix er-, entweder vom Verb leichtern oder vom Komparativ von leicht

Gegenwörter:
[1] erschweren

Oberbegriffe:
[2] entlasten

Beispiele:
[1] Wir müssen unser Gepäck erleichtern.
[2] Auch die neuesten Nachrichten erleichterten uns nicht.
[2] „Obgleich die Lage in Wien miserabel war, erleichterte es sie auch, aus Polička weg zu sein.“[1]
[3] Er hat sie um ihr ganzes Vermögen erleichtert.

Wortbildungen:
Erleichterung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „erleichtern
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erleichtern
[2, 3] canoonet „erleichtern
[2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonerleichtern

Quellen:

  1. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 189.