antworten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

antworten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich antworte
du antwortest
er, sie, es antwortet
Präteritum ich antwortete
Konjunktiv II ich antwortete
Imperativ Singular antworte!
Plural antwortet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geantwortet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:antworten

Worttrennung:

ant·wor·ten, Präteritum: ant·wor·te·te, Partizip II: ge·ant·wor·tet

Aussprache:

IPA: [ˈantˌvɔʁtn̩], Präteritum: [ˈantˌvɔʁtətə], Partizip II: [ɡəˈʔantˌvɔʁtət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild antworten (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] intransitiv, mit Dativ: etwas auf eine Frage oder Aufgabe erwidern
[2] übertragen: auf ein Ereignis reagieren

Herkunft:

von mittelhochdeutschen antwürten, das wiederum aus dem Althochdeutschen antwurten hervorgeht[1]

Synonyme:

[1] entgegnen, erwidern, eine Frage beantworten, eine Replik geben
[2] reagieren

Gegenwörter:

[1] fragen

Oberbegriffe:

[1] sprechen
[1] schreiben

Unterbegriffe:

[1] beantworten

Beispiele:

[1] „Wie viel kostet das?“, fragte er und zeigte auf ein Buch. „12 €“, antwortete die Verkäuferin.
[1] Ich kann dir auf deine Frage nicht aus dem Stehgreif antworten.
[2] „Brasilien antwortete mit einem Pfostenschuss von Rafael Sobis.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem auf (+Akk.) etwas antworten

Wortbildungen:

Antwort, verantworten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „antworten
[1] canoo.net „antworten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonantworten
[1, 2] The Free Dictionary „antworten
[1, 2] Duden online „antworten
[1] wissen.de – Wörterbuch „antworten
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „antworten

Quellen:

  1. Duden online „antworten
  2. Olympisches Fußballturnier: Argentinien zerstört Brasiliens Gold-Traum. In: Spiegel Online. 19. August 2008, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 9. April 2017).