addere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

addere (Dänisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Wortform

Infinitiv addere

Präsens adderer

Präteritum adderede

Partizip Perfekt adderet

Worttrennung:

ad·de·re

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, Mathematik: addieren, zusammenzählen, summieren, hinzuzählen

Herkunft:

Entlehnung aus dem lateinischen addere → la[1]

Gegenwörter:

[1] subtrahere

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] addere noget til noget

Wortbildungen:

[1] addering

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Den Danske Ordbog: „addere
[1] Ordbog over det danske Sprog: „addere

Quellen:

  1. Den Danske Ordbog: „addere

addere (Latein)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular addō
2. Person Singular addis
3. Person Singular addit
1. Person Plural addimus
2. Person Plural additis
3. Person Plural addunt
Perfekt 1. Person Singular addidī
Imperfekt 1. Person Singular addēbam
Futur 1. Person Singular addam
PPP additus
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular addam
Imperativ Singular adde
Plural addite
Alle weiteren Formen: Flexion:addere

Worttrennung:

ad·de·re

Bedeutungen:

[1] transitiv: beitun, beigeben
[2] transitiv, übertragen: beilegen, auflegen, einflößen
[3] transitiv, übertragen: einflößen, erregen
[4] transitiv, übertragen: hinzutun, hinzufügen, beifügen, zulegen, vermehren
[5] transitiv: schreibend oder sprechend vermehren; hinzufügen, weiterschreiben, weitersprechen

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb dare → la mit dem Präfix ad- → la[1]

Beispiele:

[1]
[2] „perii miser, / quia pudicitiae huiius vitium me hinc apsente est additum.“ (Plaut. Amph. 810–811)[2]
[3] „perduelles penetrant se in fugam; ibi nostris animus additust:“ (Plaut. Amph. 250)[2]
[4] „quam si intellegam deficere vita, iam ipse / vitam meam tibi largiar et de mea ad tuam addam.“ (Plaut. As. 609–610)[2]
[5] „Pa. addone? Di. adde, et scribas vide plane et probe.“ (Plaut. As. 755)[2]

Wortbildungen:

additamentum, additio, coaddere, superaddere

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–5] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „addo“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 108–110.
[1–4] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „addo
[1–5] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „addo“ Seite 40–42.

Quellen:

  1. P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „addo“ Seite 40.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).

addere (Norwegisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Wortform

Infinitiv addere

Präsens adderer

Präteritum adderte

Partizip Perfekt addert

Worttrennung:

ad·de·re

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] addieren

Gegenwörter:

[1] dividere, multiplisere, subtrahere

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

addisjon

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Heinzelnisse: „addere
[1] dict.cc Norwegisch-Deutsch, Stichwort: „addere