summieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

summieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich summiere
du summierst
er, sie, es summiert
Präteritum ich summierte
Konjunktiv II ich summierte
Imperativ Singular summiere!
Plural summiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
summiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:summieren

Worttrennung:

sum·mie·ren, Präteritum: sum·mier·te, Partizip II: sum·miert

Aussprache:

IPA: [zʊˈmiːʀən], Präteritum: [zʊˈmiːɐ̯tə], Partizip II: [zʊˈmiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild summieren (deutsch) (Info), Lautsprecherbild summieren (österreichisch) (Info), Präteritum:, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] eine Summe bilden
[2] zusammenzählen
[3] anwachsen

Herkunft:

abgeleitet aus Summe

Synonyme:

[1] addieren

Gegenwörter:

[1] subtrahieren

Beispiele:

[1] Auch kleine Beträge summieren sich.
[2] „Am Ende des Tages werden Sie die Stunden summieren müssen, die sie und ihr Team für das Projekt aufgewendet haben!“
[3] Der Handel zwischen der Volksrepublik [China] und Afrika summierte sich 2013 auf 200 Milliarden Dollar.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Belastungen summieren, die Defizite summieren, die Fehlbeträge summieren, die Forderungen summieren, die Gesamtkosten summieren, die Mindereinnahmen summieren, das Minus summieren, die Schuldenen summieren, die Verbindlichkeiten summieren, die Verluste summieren
[1] sich zu Milliardenbeträgen summieren, sich zu Millionenbeträgen summieren
[3] das summiert sich

Wortbildungen:

aufsummieren, Summierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „summieren“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „summieren
[*] canoo.net „summieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsummieren
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „summieren
[1] Duden online „summieren

Quellen:

  1. Sabine Kinkartz: Konjunktur - Afrika und der Wirtschaftsboom. Sechs Jahre nach dem Ausbruch der Wirtschafts- und Finanzkrise scheint sich die Weltwirtschaft zu erholen. Nirgendwo wächst sie so stark wie in vielen afrikanischen Ländern. Doch wohin führt der Boom?. In: Deutsche Welle. 10. Juni 2014 (URL, abgerufen am 17. Mai 2016).
  2. Cambridge Dictionaries: „tally (sth) up“ (britisch), „tally (sth) up“ (US-amerikanisch)