aberkennen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

aberkennen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich erkenne ab
du erkennst ab
er, sie, es erkennt ab
Präteritum ich erkannte ab
Konjunktiv II ich erkannte ab
Imperativ Singular erkenne ab
Plural erkennt ab
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aberkannt haben
Alle weiteren Formen: aberkennen (Konjugation)

Worttrennung:

ab·er·ken·nen, Präteritum: er·kann·te ab, Partizip II: ab·er·kannt

Aussprache:

IPA: [ˈapʔɛɐ̯ˌkɛnən], Präteritum: [ɛɐ̯ˌkantə ˈap], Partizip II: [ˈapʔɛɐ̯ˌkant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aberkennen (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] jemandem eine Fähigkeit zu etwas, (durch gerichtliches Urteil) ein Recht auf etwas, eine Auszeichnung, einen Titel o. Ä. absprechen

Herkunft:

Ableitung zum Verb erkennen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ab-

Synonyme:

[1] (Rechtssprache:) abjudizieren; absprechen, abstreiten; (schweizerische Rechtssprache:) einstellen; entziehen, sperren, verweigern, vorenthalten, wegnehmen

Gegenwörter:

[1] zuerkennen

Beispiele:

[1] Ihm wurden durch das Urteil alle bürgerlichen Rechte aberkannt.

Wortbildungen:

Aberkennung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „aberkennen
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „aberkennen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aberkennen
[1] canoo.net „aberkennen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaberkennen
[1] The Free Dictionary „aberkennen