Wiktionary:Teestube/Archiv/2015/07

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Wiktionary:Teestube/Archiv/2015/07#Abschnittsüberschrift]]
oder als „externer“ WikiLink
[http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:Teestube/Archiv/2015/07#Abschnittsüberschrift]

Übersetzungslinks kaputt

en:radian enthält mehrere Übersetzungen, Radiant aber lauter Rotlinks, darunter den auf en:radian. Wo liegt das Problem? --Rainald62 (Diskussion) 15:29, 14. Jul. 2015 (MESZ)

du bist ja hier im deutschen wiki. Die roten links bedeuten, dass es das Wort im deutschen wiki noch nicht gibt. Wenn du das übersetzte Wort im fremdsprachlichen wiki sehen möchtest, musst du auf die hochgestellte kleine Sprachabkürzung drücken, also zb —> en dann landest du im englischen wiki. mlg --Susann Schweden (Diskussion) 21:53, 14. Jul. 2015 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Impériale (Diskussion) 15:11, 16. Jul. 2015 (MESZ)

{{Ref-OEWBRetti}}

Hallo euch allen,
die Datenbank zur deutschen Sprache in Österreich „musste im März 2015 eingestellt werden“. Was machen wir nun mit den Bedeutungsangaben, die nur durch diese Referenz abgedeckt waren? Sollen die nun gelöscht werden? Oder soll ein Hinweis in die Vorlage hinter dem Stichwort geschrieben werden, dass die Bedeutung durch die Referenz abgedeckt war, jetzt aber nicht mehr einsehbar ist? Was machen wir? — Lieben Gruß, Caligari ƆɐƀïиϠ 00:18, 11. Jul. 2015 (MESZ)

wie wäre es, (überall) hinter die Referenz als Hinweis die Info 'bis März 2015 zugänglich' zu schreiben, und einen Eintrag bei 'Referenzen prüfen' oder in einer anderen geeigneten Kategorie anzulegen, damit das Lemma um eine neue Referenz bzw Beispiele ergänzt wird, (falls das die einzige Referenz war)? mlg --Susann Schweden (Diskussion) 11:00, 11. Jul. 2015 (MESZ)
Symbol support vote.svg Pro, immer noch besser als zu löschen. — Lieben Gruß, Caligari ƆɐƀïиϠ 23:53, 12. Jul. 2015 (MESZ)
Aber was bringt das dem Leser? Der Leser wird nur einen nichtfunktionierenden Link vorfinden; das die Referenz mal als Nachweis diente wird die wenigsten interessieren. --Impériale (Diskussion) 00:03, 13. Jul. 2015 (MESZ)
Wie will man im Nachhinein nachvollziehen, ob der Eintrag dort wirklich existierte oder ob er korrekt war? Meiner Meinung nach sollten wir auf lange Sicht versuchen, die Referenz adäquat zu ersetzen. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 06:20, 13. Jul. 2015 (MESZ)
es sind nur 100+ Einträge. Bei den folgenden muss eine andere Referenz beigebracht werden (w bedeutet, dass nur wikipedia angegeben ist, u Uni Leipzig, die beiden könnten ja in Zukunft als alleinige Angabe nicht mehr ausreichend sein), dann kann die ODB entfernt werden. Vielleicht hat der eine oder andere ein Wörterbuch zur Hand oder Zeit und Lust, im Netz zu schauen. Was übrig bleibt, versehe ich gerne mit einem Baustein, um weitere Zeit zu gewinnen, denn ich finde direktes Löschen nicht angebracht, wir wissen ja, dass die Begriffe mit allergrößter Wahrscheinlichkeit korrekt belegt waren. Gibt es Einwände? Was belegt ist, hier bitte löschen. mlg --Susann Schweden (Diskussion) 11:22, 13. Jul. 2015 (MESZ)
alles erledigt :) --Susann Schweden (Diskussion) 23:31, 20. Jul. 2015 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Danke an alle Helfer, Impériale (Diskussion) 00:19, 21. Jul. 2015 (MESZ)

August-Meinungsbilder

Verschiedene Meinungsbilder sollen am Fr. 31.7. starten. Ich bitte daher um erhöhte Beachtung, ob es noch letzte Kritik an den Fragen gibt!

Viele Grüße --gelbrot 10:33, 29. Jul. 2015 (MESZ)

Die Meinungsbilder wurden beendet. Jetzt geht es an die Umsetzung, bei welcher sich bitte möglichst viele beteiligen sollten.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Impériale (Diskussion) 16:47, 16. Aug. 2015 (MESZ)

Proposal to create PNG thumbnails of static GIF images

The thumbnail of this gif is of really bad quality.
How a PNG thumb of this GIF would look like

There is a proposal at the Commons Village Pump requesting feedback about the thumbnails of static GIF images: It states that static GIF files should have their thumbnails created in PNG. The advantages of PNG over GIF would be visible especially with GIF images using an alpha channel. (compare the thumbnails on the side)

This change would affect all wikis, so if you support/oppose or want to give general feedback/concerns, please post them to the proposal page. Thank you. --McZusatz (talk) & MediaWiki message delivery (Diskussion) 07:07, 24. Jul. 2015 (MESZ)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: gelbrot 16:02, 17. Aug. 2015 (MESZ)

kleiner Hinweis

Mir ist aufgefallen, dass mehrere Benutzer {{Beispiele fehlen|spr=de}} verwenden, was unnötig ist, denn {{Beispiele fehlen}} ist automatisch Deutsch. Gleiches gilt übrigens auch für {{QS Herkunft}} und {{QS Bedeutungen}}. (Leider aber nicht für {{erweitern}}, {{übearbeiten}} und {{Referenzen prüfen}}). - MoC ~meine Nachrichtenseite~ 16:58, 10. Jul. 2015 (MESZ)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: gelbrot 20:02, 20. Sep. 2015 (MESZ)

Abschnitte „einsilbig“, „zweisilbig“ und „dreisilbig“ in Reimseiten

Es besteht Konsens über die Tatsache, dass in Reimseiten keine Abschnitte für Reimwörter, die weniger Silben als der Reim haben, angelegt werden sollen. Wie sieht es aber mit den Abschnitten „einsilbig“, „zweisilbig“ und „dreisilbig“ aus, soweit sie zwar für Reimwörter, die mindestens genauso viele Silben als der Reim haben, bestimmt sind, aber aus irgendeinem Grund kein Reimwort dazu existieren sollte? Sollen diese leeren Abschnitte aus den Reimseiten entfernt werden, oder sollen sie zu allen Reimseiten hinzugefügt werden, bei denen sie noch fehlen? --84.61.186.153 12:09, 7. Jul. 2015 (MESZ)

{{QS Bedeutungen}}

Hallo euch allen,
immer mal wieder erstellen einige Autoren Einträge ohne Bedeutungsangabe, was unseren Mindestanforderungen widerspricht, indem sie die oben genannte Vorlage missbrauchen und unter Bedeutungen {{QS Bedeutungen|fehlend}} angeben. Ich kann mir nicht vorstellen, das solch eine Verwendung vorgesehen war und ist. Dabei entstehen dann Einträge wie bspw. Asphaltblatt, Bauernsoldat, Haumeister, Mahlgang, Ombudsperson, Spiegelwand.
Der eigentliche Sinn dieser Vorlage liegt doch darin, auf Mängel bestehender Bedeutungsangaben hinzuweisen und die Benutzer zu animieren, diese Mängel so gut es geht zu beheben (siehe bspw. Bestallung, Delegation, Glasbaustein, Konvention, Provenienz, Raub). Oder habe ich etwas missvertanden? Wie seht ihr das? — Lieben Gruß, Caligari ƆɐƀïиϠ 00:18, 11. Jul. 2015 (MESZ)

Also ich sehe da kein Problem, wenn man mal einen Eintrag erstellt, und keine Bedeutung formulieren kann, fügt man einfach diese Vorlage ein, so dass ein Hinweise im Eintrag ist und eine automatische Kategorisierung stattfindet. - MoC ~meine Nachrichtenseite~ 01:44, 11. Jul. 2015 (MESZ)
Oder mal anders gefragt: In welchem Meinungsbild wurde denn darüber abgestimmt, was explizit im Abschnitt Bedeutungen stehen muss? - MoC ~meine Nachrichtenseite~ 01:54, 11. Jul. 2015 (MESZ)
Mir ist keines bekannt. Mir ist auch kein MB bekannt, durch das diese Mindestanforderungen festgelegt wurden. MBs wurden zu dieser Zeit noch nicht so häufig durchgeführt. Vieles wurde in der TS entschieden. Komischerweise konnte ich auf die Schnelle keine TS-Diskussion darüber im Archiv finden. Nur eine die das Löschen leerer Textbausteine behandelt: hier. Dass dieses Minimum irgendwie durch Konsens entstanden sein muss, ist glaube ich klar. Da diese Seite jedoch von Acf angelegt wurde (siehe hier), kann es gut sein, dass diese Diskussion auf irgendeiner Eintragsdiskussion bzw. Benutzerdiskussionsseite stattfand, da er meinen Erinnerungen nach gerne auf diesen Seiten diskutiert hat. Vielleicht ist es an der Zeit, das noch mal aufzurollen und über diese Mindestanforderungen zu diskutieren. Müssen die modifiziert werden, wenn ja, inwieweit usw. usf… — Lieben Gruß, Caligari ƆɐƀïиϠ 02:33, 11. Jul. 2015 (MESZ)
Merkwürdig sind die Einträge schon, weil es ja für Mahlgang Referenzen gibt, die Bedeutungen führen. Ombudsperson lässt sich belegen, aber Haumeister ist Falschschreibung und gehört gelöscht. Es gibt also Wörter wie auch Spiegelwand und der Rest des Eintrags ist ok, es gäbe also keinen Anlass, das Lemma zu löschen. Normalerweise sind nicht ganz fertige Artikel ja ungesichtet, was hier nicht der Fall ist, da es sich um einen angemeldeten Benutzer mit Erfahrung handelt, dessen Artikel automatisch gesichtet sind. Vielleicht sollte man ihn bitten, bei fehlender Bedeutung die Sichtung zurückzunehmen. Dann steht der Artikel in einer Wartungskategorie und derjenig, der ergänzt, sichtet dann auch. Man könnte das auch per bot automatisieren: wo der Baustein steht, Sichtung entfernen. Ich kann mir nicht gut vorstellen, wie eine Einigung über Mindestanforderungen bei der Bedeutungsangabe im konkreten Fall hier weiterführen würde. Wie gesagt gibt es ja keinen Anlass, den ganzen Artikel zu löschen, nur die Alternative, dass jemand anders die Bedeutung nachträgt. Aber das Thema an sich kann man ja trotzdem mal diskutieren, zum Beispiel wäre es schön, wenn irgendwo klar steht, dass man bei Komposita nicht einfach die beiden Bestandteile nennt: Spiegelwand ist eine Wand aus Spiegeln. Ich habe dann eben doch mal nachgeschaut - if everything else fails, read the instructions :) Es gibt ja bereits eine Hilfe:Bedeutungen mit Hinweisen, die dort aber nicht explizit Mindeststandards genannt werden. mlg --Susann Schweden (Diskussion) 11:32, 11. Jul. 2015 (MESZ)
Haumeister kann natürlich eine Falschschreibung von Hausmeister sein, aber es gibt auch das richtig geschriebene Wort Haumeister, in diesem Brockhaus definiert als „Vorarbeiter der Waldarbeiter einer Revierförsterei“. Oft hapert es nicht am Verständnis, sondern ich habe einfach keine Lust, selbst eine Bedeutung zu formulieren. Was ist schlimm daran, einen Eintrag ohne Bedeutungsangabe (solche Einträge gibt es übrigens auch im Duden) zu erstellen? Es werden ja nur Informationen hinzugefügt, keine entfernt. Ich wäre aber bereit, solche Einträge ungesichtet anzulegen, so nach dem Motto: „Dieser Eintrag entspricht nicht den Mindeststandards, aber hier sind schon mal einige Informationen.“ -- IvanP (Diskussion) 12:10, 11. Jul. 2015 (MESZ)

Vorlage für Artikel ohne Nachweis durch eine Standardreferenz und weniger als 5 Zitaten

Ich sammle gerade Beispiele, um das Wort Pflasterhirsch zu belegen und bin dabei auf ein Problem gestoßen: Ich finde nur für eine der drei wichtigsten Bedeutungen genügend Beispiele, um den Artikel der 5-Zitate-Regel entsprechend zu belegen. Bei den anderen Bedeutungen konnte ich je 3 bzw. 1 Beispiel finden. Nun könnte ich den Artikel mit der belegten Bedeutung einstellen, aber wäre es nicht sinnvoller, hier auf Kooperation zu setzen und die anderen Bedeutungen und Beispiele ebenfalls einzustellen? Dazu wäre dann eine Vorlage hilfreich, die den Artikel in eine entsprechende Kategorie sortiert wird, wo andere Nutzer weitere Beispiele beisteuern können. Soll ich dafür einfach Vorlage:Beispiele fehlen verwenden? Das erscheint mir nicht ganz sinnvoll, da damit meistens Artikel gekennzeichnet werden, die gar keine Beispiele enthalten, aber durch Standardreferenzen belegt sind. Wie sollen wir in so einem Fall generell verfahren? --LarsvonSpeck (Diskussion) 11:15, 11. Jul. 2015 (MESZ)

Du könntest die 4 anderen Belege auf die Diskussionsseite schreiben. So ginge der Informationsgehalt nicht verloren. Die Disku würde als eine Art Sammelstelle fungieren bis die erforderliche Anzahl erbracht wurde. — Lieben Gruß, Caligari ƆɐƀïиϠ 23:50, 12. Jul. 2015 (MESZ)
die Problematik ist mir auch schon öfter aufgefallen. Häufig wird das bisher so gelöst, dass die neuen Bedeutungen und die gefundenen Beispiele mit Quelle schon dastehen und obendrüber steht ein erweitern-Baustein und als Text dazu so was wie: bitte insgesamt 5 Beispiele mit Referenz für Bedeutung [3]. Korrekt ist das natürlich nicht, weil ja nur bereits belegte Bedeutungen sichtbar sein sollen. Deshalb ist die Idee, Anfänge zur vollständigen Belegung auf der Diskussionsseite zu sammeln richtig gut. Einziger Nachteil: man sieht es nicht so und fühlt sich vielleicht auch nicht so angesprochen beizutragen, wo ein anderer begonnen hat. Nun ist das Thema fehlender 5 Beispiele recht neu, diese Belegart ist ja erst jetzt richtig in Gang gekommen. Vielleicht macht es Sinn, einen Qualtitätsbaustein typ '5Beispiele fehlen' hierfür zu haben, den man auch auf der Diskussionsseite setzen könnte? Das würde nach sich ziehen, dass es eine Kategorie gibt, in der diese Fälle geführt werden, man also gezielt schauen kann, wo soetwas fehlt. Diese Lösungsvariante geht allerdings nur, wenn das Lemma selbst nicht in Frage gestellt ist, sondern nur eine Bedeutung. Ein Eintrag wie Kunststoffstopfen ist zwar ungesichtet, aber so, unvollständig mit erweitern-Baustein kann er ja eigentlich auch nicht ewig stehen. Bei Kunststoffdachventilator ist es denn auch schon zu einem Löschantrag gekommen. Das macht etwas mehr Druck, sich um Beispiele zu bemühen. Kommen keine, wird gelöscht. mlg --Susann Schweden (Diskussion) 22:24, 14. Jul. 2015 (MESZ)
Ich selbst mache es auch so, dass ich beispielsweise bei Steigerungen von Adjektiven, bei denen ich nicht genug Belege für die Steigerungsfähigkeit finde, gefundene Belege, oder umgekehrt die nicht hinreichende Suche, zumindest in die Diskussion stelle, beispielsweise: vorschnell, vorschriftsgemäß. Kann dann jeder nachvollziehen ... --Jeuwre (Diskussion) 08:00, 15. Jul. 2015 (MESZ)
Die Diskussionsseite übergangsweise als Best Practice zu verwenden, finde ich sinnvoll, vielen Dank für den Hinweis. Langfristig fände ich es allerdings schöner, wenn man sich schneller einen Überblick über Lemmata mit fehlenden Beispielen machen könnte. Eine Kategorie, wie sie Susann Schweden erwähnt schwebt mir da ebenfalls vor. Das würde das Beitragen erheblich erleichtern. --LarsvonSpeck (Diskussion) 09:21, 15. Jul. 2015 (MESZ)
ich habe mal auf wiktionary:Vorlagendiskussion diese Idee skizziert. Ich kann das nicht selbst umsetzen, aber, wenn sie Anklang findet, gibt es vielleicht jemanden der soetwas oder so etwas ähnliches umsetzt. mlg --Susann Schweden (Diskussion) 21:16, 17. Jul. 2015 (MESZ)

Vorlage:Bundesdeutsche und österreichische Schreibweise

Es gibt Begriffe wie Appenzell Ausserrhoden oder Strassenröhre, die einen intrinsischen Schweizbezug haben, und daher auch nach langem Vokal oder Diphthong häufiger mit ss als mit ß zu finden sind. Von daher meine ich, dass in diesem Fall für die Schreibweisen mit ß eine Vorlage:Bundesdeutsche und österreichische Schreibweise angebracht wäre. Einwände? --84.61.186.153 00:14, 18. Jul. 2015 (MESZ)

Also ich würde die Schreibung von Appenzell Ausserrhoden mit ß anstatt Doppel-s eher als falsch bzw. zumindest als veraltet betrachten. Denn es ist ein nur in der Schweiz vorkommender Begriff (Eigenname / Toponym) und dort gibt es bekanntlich ja kein ß mehr. Allenfalls in älteren Schriften, als in der Schweiz das ß noch in Gebrauch war, dürfte die Schreibung mit ß auftauchen. Selbst wenn sich heute z. B. eine deutsche Behörde an die Kantonsverwaltung in Appenzell Ausserrhoden wendet, wird sie mit Sicherheit die Schreibung mit Doppel-s verwenden.
Warum allerdings Strassenröhre bzw. Straßenröhre ein rein schweizerischer Begriff sein sollte, erschließt sich mir nicht so richtig.
Gruß --Udo T. (Diskussion) 17:15, 27. Jul. 2015 (MESZ)
Die Vorlage ist nicht nötig, da Ausserrhoden auch im Deutschen nicht mit ß geschrieben wird, genauso wenig wie der Nachname Weiss! Was ist aus dem Lemma Appenzell Außerrhoden zu machen? Im andern Eintrag wird das als veraltete Schreibweise genannt. Welchen Sinn hat das? --gelbrot 16:53, 18. Aug. 2015 (MESZ)
Außerrhoden: Gesamte Rechtsvorschrift für Europäisches Übereinkommen über die Berechnung von Fristen, Fassung vom 04.02.2016 --Peter Gröbner (Diskussion) 15:27, 4. Feb. 2016 (MEZ)

Ich habe die beiden Einträge Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Außerrhoden bereits angepasst und mit erklärenden Anmerkungen versehen. Es kann ja außerhalb der Schweiz durchaus „Appenzell Außerrhoden“ verwendet werden und jeder wird auch wissen, was damit gemeint ist. Aber amtlich wird diese Schreibung meines Erachtens damit nicht, denn diesen Kanton gibt es nur in der Schweiz und dort heißt er nun mal „Appenzell Ausserrhoden“. Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:50, 4. Feb. 2016 (MEZ)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: gelbrot 18:47, 21. Feb. 2016 (MEZ)