Delegation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delegation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Delegation die Delegationen
Genitiv der Delegation der Delegationen
Dativ der Delegation den Delegationen
Akkusativ die Delegation die Delegationen

Worttrennung:

De·le·ga·ti·on, Plural: De·le·ga·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [deleɡaˈʦi̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Delegation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Handlung, jemanden oder mehrere vertretungsweise zu einer bestimmten Veranstaltung zu schicken
[2] Gruppe von Personen, die von [1] betroffen sind
[3] Übertragung von etwas (Leistung, Rechte, ...)

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von lateinisch dēlēgātio → la „Anweisung“ entlehnt[1]

Beispiele:

[2] „Doch die Fahrzeuge der Delegation, immerhin zwei Kleinbusse und mehrere Geländewagen, blieben nicht alle trocken.“[2]
[2] „Früh startete die Delegation aus Wirtschaftsbossen, Journalisten und Kulturgästen in Anoraks die Wanderung.“[3]

Wortbildungen:

Delegationsleiter, Delegationsmitglied

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Delegation
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Delegation
[*] canoo.net „Delegation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDelegation
[1, 2] The Free Dictionary „Delegation
[*, 2, 3] Duden online „Delegation

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort delegieren.
  2. Entwicklungsminister Niebel strandet in Afrika. In: Welt Online. 8. August 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 11. August 2012).
  3. Ulrike Posche: Sein langer Marsch. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 56-61, Zitat Seite 60.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Relegation