Topografie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Topografie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Topografie

die Topografien

Genitiv der Topografie

der Topografien

Dativ der Topografie

den Topografien

Akkusativ die Topografie

die Topografien

[2] Topografie Macaus
[5] Topografie eines Eisenstücks mit Fremdeinlagerung
[6] Topografie des Terrors Ausstellungshalle

Alternative Schreibweisen:

Topographie

Worttrennung:

To·po·gra·fie, Plural: To·po·gra·fi·en

Aussprache:

IPA: [topoɡʁaˈfiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Topografie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Teilgebiet der Kartografie, Teilgebiet der Landesvermessung, Beschreibung und Darstellung der Erdoberfläche mit ihren natürlichen und künstlichen Objekten
[2] Geographie: oft als Synonym für die natürliche Oberfläche der Erde, aber auch für eine Darstellung der Höhenstruktur mit Gewässern
[3] Anatomie: Lehre von den räumlichen Beziehungen der Organe
[4] Elektronik: bei Elementen mit elektronischer Funktion wird die Oberfläche des Elements (zum Beispiel eines Chips) beschrieben
[5] Metallurgie und Materialprüfung: Struktur mikroskopisch feiner Oberflächen
[6] Zustandsbeschreibung

Herkunft:

über das spätlateinische topographia → la aus dem griechischen τοπογραφία (topographía),[1] welches aus τόπος (tópos) „Ort“ und γράφειν (graphein) - „zeichnen, beschreiben“ [vergleiche -graphie/-grafie] zusammengesetzt ist.

Synonyme:

[2] Orografie
[6] Bestandsanalyse, Bestandsaufnahme, Zustandsanalyse, Zustandsdokumentation

Oberbegriffe:

[1] Kartografie, Geowissenschaft, Wissenschaft
[2] Geographie, Geowissenschaft, Wissenschaft
[3] Anatomie, Biologie, Naturwissenschaft, Wissenschaft
[4] Elektronik, Technik, Physik, Naturwissenschaft, Wissenschaft
[5] Metallurgie, Technik, Naturwissenschaft, Wissenschaft

Beispiele:

[1] Heute benutzt man in der Topografie GPS und Satellitenbilder.
[2] „Handelt es sich um eine Beschreibung der lokalen Topografie?[2]
[2] Hier eine Karte Ruandas mit Topografie des Landes.
[2] „Saint Thomas und Saint John waren vulkanischen Ursprungs, mit Bergen und steiler Topografie, während die Insel Saint Croix etwas flacher und von Korallenriffen umgeben war.“[3]
[3] Näheres zur Topografie in der Anatomie findet man unter dem Stichwort „topographische Anatomie.“
[4] Die Rechte an einer Topografie fallen direkt bei dem Unternehmen an, das den Chip entwickelt hat.
[5] Edelstahlbleche mit haptisch erlebbarer Topografie.
[6] „Die Ausstellung ‚Topografie des Terrors’ befindet sich in einem Ausgrabungsgang entlang der baulichen Überreste an der früheren Prinz-Albrecht-Straße“ in Berlin. Internet-Beleg: berlin.de

Charakteristische Wortkombinationen:

[6] Topografie des Terrors

Wortbildungen:

Topograf, Topografin, topografisch, Militärtopografie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3, 5] Wikipedia-Artikel „Topografie
[1, 3, 4, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Topografie
[*] canoonet „Topografie
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTopografie
[1] The Free Dictionary „Topografie
[2, 3] Duden online „Topografie
[1, 2] fremdwort.de 03/2012
[1, 2] inforapid.org 03/2012

Quellen:

  1. Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5
  2. Hugo Kastner: Von Aachen bis Zypern. Geografische Namen und ihre Herkunft. Humboldt, Baden-Baden 2007, ISBN 978-3-89994-124-1, Seite 9.
  3. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 36. Norwegisches Original 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Topologie