Süddeutschland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Süddeutschland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Süddeutschland
Genitiv (des Süddeutschland)
(des Süddeutschlands)

Süddeutschlands
Dativ (dem) Süddeutschland
Akkusativ (das) Süddeutschland

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Süddeutschland“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Süd·deutsch·land, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzyːtˌdɔɪ̯t͡ʃlant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Süddeutschland (Info)

Bedeutungen:

[1] Geografie: südlicher Landesteil Deutschlands, der unscharf abgegrenzt ist, häufig wird der Main als dessen nördliche Grenze betrachtet
[2] Linguistik: der oberdeutsche Sprachraum, in dem Oberdeutsch gesprochen wird

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) der Substantive Süd und Deutschland

Gegenwörter:

[1, 2] Norddeutschland

Beispiele:

[1] Ob man in Süddeutschland wirklich besser studiert als in Ostdeutschland, weiß niemand so genau.
[2] „In Süddeutschland und in Österreich sagt man dennoch "Ich bin gesessen", "Ich bin gelegen" und "Ich bin gestanden".“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Süddeutschland arbeiten, in Süddeutschland aufhalten, in Süddeutschland aufwachsen, Süddeutschland besuchen/besichtigen, durch Süddeutschland fahren, über Süddeutschland fahren/fliegen, in Süddeutschland geboren sein, nach Süddeutschland kommen, in Süddeutschland leben, nach Süddeutschland reisen/auswandern/einwandern/emigrieren/umsiedeln, aus Süddeutschland stammen, in Süddeutschland verweilen, in Süddeutschland wohnen, nach Süddeutschland zurückkehren, aus Süddeutschland sein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Süddeutschland
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Süddeutschland
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Süddeutschland
[1] canoo.net „Süddeutschland
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSüddeutschland
[1] The Free Dictionary „Süddeutschland

Quellen:

  1. Bastian Sick: Zwiebelfisch-Abc: gestanden haben/gestanden sein. In: Spiegel Online. ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2012).