Garantie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Garantie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Garantie die Garantien
Genitiv der Garantie der Garantien
Dativ der Garantie den Garantien
Akkusativ die Garantie die Garantien

Worttrennung:

Ga·ran·tie, Plural: Ga·ran·ti·en

Aussprache:

IPA: [ɡaʀanˈtiː], Plural: [ɡaʀanˈtiːən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Sicherheit, Gewähr
[2] Handel: schriftliche Zusicherung für fehlerfreie Leistung und kostenfreie Reparatur
[3] verbindliche Zusage
[4] Bank: Bürgschaft, Haftung

Herkunft:

Das Substantiv Garantie stammt vom altniederfränkischem Verb *warjan, dem altfranzösischen Verb guarir (etwas als wahr bezeichnen) [1], dem altfranzösichen Partizip Präsens guarant, dem altfranzösichen Verb guarantir (etwas zusichern), dem altfranzösichen guarantie (verbindliche Zusage) [2], dem französischem garantie (Garantie). Vergleichen gar-ant-ie und wahr-end-heit.

Sinnverwandte Wörter:

[2] Gewährleistung
[3] Bürgschaft
[4] Sicherheitsleistung

Unterbegriffe:

[1] Lohngarantie, Preisgarantie, Sicherheitsgarantie

Beispiele:

[1] Für die Richtigkeit der Angaben übernehme ich keine Garantie.
[2] Die Garantie auf das Auto läuft noch ein Jahr.
[3] Man gab ihm Garantie auf ein freies Geleit.
[4] Der Bankangestellte verlangte noch weitere Garantien vor der Kreditvergabe.

Wortbildungen:

Garantieerklärung, Garantiefrist, Garantieleistung, garantieren, Garantieschein, Garantieurkunde

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Garantie
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Garantie
[1–4] canoo.net „Garantie
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGarantie