Zusicherung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zusicherung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Zusicherung die Zusicherungen
Genitiv der Zusicherung der Zusicherungen
Dativ der Zusicherung den Zusicherungen
Akkusativ die Zusicherung die Zusicherungen

Worttrennung:

Zu·si·che·rung, Plural: Zu·si·che·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suˌzɪçəʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zusicherung (Info)

Bedeutungen:

[1] verbindliches Versprechen; das Bekräftigen, Zusagen von etwas, das gilt

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs zusichern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Befürwortung, Bekräftigung, Bestätigung, Beteuerung, Garantie, Nachweis, Versicherung, Versprechen, Zusage, Zuspruch

Beispiele:

[1] „Die Zusicherung einer bestimmten Grundstücksgröße gilt als Zusicherung einer Eigenschaft.“[1]
[1] „Für eine Kraftmaschine ist besonders die Zusicherung wichtig, daß sie für eine bestimmte Drehzahl die garantierte Leistung dauernd (ohne Betriebsstörung) abzugeben imstande ist.“[2]
[1] „Lucia beruhigt die Patientin mit der Zusicherung, bis jener Tag eintreffe, werde zuvor reichlich viel Zeit vergehen.“[3]
[1] „Im Verlauf dieses Verfahrens hat die Kommission von den Ausführern der fraglichen Waren befriedigende Zusicherungen erhalten, die es ihr ermöglichen von der Einführung von Schutzmaßnahmen abzusehen.“[4]
[1] „Eine Nichterfüllung der Informationspflicht liegt auch bei Zusicherung des Verkäufers über eine Eigenschaft der Kaufsache vor, die tatsächlich nicht vorhanden ist.“[5]
[1] „Eine Zusicherung liegt vor, wenn der Verpächter zu erkennen gibt, dass er für den Bestand der betreffenden Eigenschaft und die Folgen ihres Fehlens einstehen will […].“[6]
[1] „Waschanlagen sind austauschbar, die Zusicherung, ein sauberes Auto zu erhalten, allerdings nicht.“[7]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zusicherung
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Zusicherung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zusicherung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zusicherung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZusicherung
[1] The Free Dictionary „Zusicherung
[1] Duden online „Zusicherung
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Zusicherung

Quellen:

  1. Fritz Stier-Somlo, Alexander Elster: Mädchenhandel - Reichsexekution. Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2020, ISBN 978-3-11-161917-0, Seite 42 (Zitiert nach Google Books)
  2. H. Feihl: Baumaschinen. Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2019, ISBN 978-3-486-75716-3, Seite 299 (Zitiert nach Google Books)
  3. Rolf Spittel: Verzweifelungsschrei vorm Abgrund. neobooks, 2019, ISBN 978-3-7502-1417-0, Seite 33 (Zitiert nach Google Books)
  4. Kurt Junckerstorff: Anti-Dumping-Recht. Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2019, ISBN 978-3-11-090542-7, Seite 98 (Zitiert nach Google Books)
  5. Malgorzata Wojtas: Die Haftung für culpa in contrahendo in Polen und in Deutschland. Mohr Siebeck, 2017, ISBN 978-3-16-155174-1, Seite 94 (Zitiert nach Google Books)
  6. Lorenz Mainczyk, Patrick R. Nessler: Mainczyk/Nessler, Bundeskleingartengesetz, Handkommentar. Hüthig Jehle Rehm, 2015, ISBN 978-3-8073-0469-4, Seite 129 (Zitiert nach Google Books)
  7. Thomas Scheuer: Marketing für Dienstleister. Springer-Verlag, 2005, ISBN 978-3-8349-0031-9, Seite 17 (Zitiert nach Google Books)