Fährte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fährte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Fährte

die Fährten

Genitiv der Fährte

der Fährten

Dativ der Fährte

den Fährten

Akkusativ die Fährte

die Fährten

[1] Fährte (Fußabdrücke) des Polarbären

Worttrennung:

Fähr·te, Plural: Fähr·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfɛːɐ̯tə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fährte (Info)
Reime: -ɛːɐ̯tə

Bedeutungen:

[1] Jägersprache: Fußabdrücke (eines Tieres) auf dem Boden
[2] übertragen: etwas, das auf den Täter eines Verbrechens hindeutet

Synonyme:

[1, 2] Abdruck, Eindruck, Spur
[1] Jägersprache: Geläuf, Insiegel, Kranz, Tritt
[1] Pferdesport, Jagdwesen: Schleppe

Oberbegriffe:

[1, 2] Spur

Unterbegriffe:

[1] Bärenfährte, Geruchsfährte, Nachfährte, Schweißfährte, Rotfährte, Tierfährte, Wundfährte

Beispiele:

[1] Die Jäger verfolgen eine falsche Fährte.
[2] Haben Sie bereits eine Fährte in dem Mordfall?

Redewendungen:

[1] jemanden auf eine falsche Fährte locken; jemanden verunsichern, täuschen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] Fährte aufnehmen, Fährte beobachten, Fährte erkennen, Fährte finden, Fährte hinterlassen, Fährte suchen, Fährte trennen, Fährte verfolgen, Fährte zurückverfolgen

Wortbildungen:

[1] Fährtenlaut
[1, 2] Fährtensucher, Fährtensucherin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fährte
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fährte
[*] canoo.net „Fährte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFährte
[1, 2] The Free Dictionary „Fährte
[1] Duden online „Fährte
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Fährte

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fähre, Pferde