Zum Inhalt springen

CO₂-Bepreisung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

CO₂-Bepreisung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die CO₂-Bepreisung die CO₂-Bepreisungen
Genitiv der CO₂-Bepreisung der CO₂-Bepreisungen
Dativ der CO₂-Bepreisung den CO₂-Bepreisungen
Akkusativ die CO₂-Bepreisung die CO₂-Bepreisungen

Worttrennung:

CO₂-Be·prei·sung, Plural: CO₂-Be·prei·sun·gen

Aussprache:

IPA: [t͡seːoˈt͡svaɪ̯bəˌpʁaɪ̯zʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild CO₂-Bepreisung (Info)

Bedeutungen:

[1] Plural selten: Festlegung eines Geldbetrages, eines Preises, der für die Emission von CO₂ (Kohlenstoffdioxid) zu zahlen ist (beispielsweise durch die Industrie, Haushalte)

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus der Abkürzung CO₂, dem Bindestrich - und dem Substantiv Bepreisung

Synonyme:

[1] Kohlendioxidbepreisung

Sinnverwandte Wörter:

[1] CO₂-Abgabe, CO₂-Steuer, Emissionsbepreisung

Oberbegriffe:

[1] Bepreisung

Beispiele:

[1] „Aufgrund der CO₂-Bepreisung steigen die Kosten beim Tanken.“[1]
[1] „Zu Beginn lag der CO₂-Preis bei 25 Euro. Ab dem Jahr 2026 soll die feste CO₂-Bepreisung in einen Emissionshandel mit einem Preiskorridor von 55 bis 65 Euro übergehen.“[2]
[1] „Er gilt als Experte auf dem Gebiet der CO₂-Bepreisung.[3]
[1] [Vor dem Kanzleramt in Berlin] „verlangte Luisa Neubauer die zügige Einführung eines Klimageldes – eines sozialen Ausgleichs für die ansteigende CO₂-Bepreisung.[4]
[1] „Seit 1. Oktober 2022 gibt es in Österreich eine CO₂-Bepreisung, die ähnlich wie in Deutschland als nationaler Zertifikatehandel für Treibhausgasemissionen ausgestaltet ist.“[5]
[1] „Der Wirtschaftsplan für den Klimafonds geht von Erlösen aus der CO₂-Bepreisung im Jahr 2024 von insgesamt 10,9 Milliarden Euro aus.“[6]
[1] „Mit einer satten, stetig steigenden CO₂-Bepreisung würde der fossile Sprit aus dem Markt gedrängt.“[7]
[1] „Erste Befunde deuten darauf hin, dass die im Rahmen des EU-Emissionshandelssystems eingeführte CO₂-Bepreisung Innovationen bei kohlenstoffarmen Technologien angestoßen hat.“[8]
[1] „Der Preisanstieg dürfte sich im Fall einer verschärften CO₂-Bepreisung zumindest temporär verstärken.“[8]
[1] „Die aus der CO₂-Bepreisung resultierenden Kosten für die Unternehmen eines Sektors hängen vom CO₂-Preis, der sektorspezifischen CO₂-Emissionsintensität und dem Produktionsniveau ab.“[8]
[1] [Klima- und Transformationsfonds (KTF):] „Der KTF finanziert sich aus Erlösen aus dem Europäischen Emissionshandel und durch die CO₂-Bepreisung von Sprit oder Heizöl.“[9]
[1] „Prof. em. Dr. Ulrich Büdenbender, TU Dresden, erstellte für den Sachverständigenrat eine Expertise zu den 'Rechtlichen Rahmenbedingungen für eine CO₂-Bepreisung in der Bundesrepublik Deutschland'“[10] […].
[1] „Das Ziel der CO₂-Bepreisung besteht primär darin, die CO₂-Emissionen auf effiziente Weise zu reduzieren, nicht jedoch darin, zusätzliche Steuereinnahmen zu generieren.“[10]
[1] „Um in der Bevölkerung die Akzeptanz für die CO₂-Bepreisung zu erhöhen, sollten die daraus erwachsenden Einnahmen zurückverteilt und dies sozial ausgewogen gestaltet werden.“[10]
[1] „Weltweit sind bereits über 50 verschiedene Systeme zur CO₂-Bepreisung in Kraft, die etwa 15 % der weltweiten Emissionen abdecken.“[10]
[1] „Insgesamt wurden etwa 20 % der weltweiten Treibhausgasemissionen von einer Form der CO₂-Bepreisung erfasst, darunter etwa 5,5 % von einer CO₂-Steuer.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: eine CO₂-Bepreisung einführen, fordern / verlangen
[1] mit Adjektiv: steigende CO₂-Bepreisung
[1] mit Substantiv: CO₂-Bepreisung von Benzin / Diesel / Erdgas / Flüssiggas / fossilen Energieträgern / Heizöl / Kerosin / Schweröl / Sprit

Übersetzungen[Bearbeiten]

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege [dwdsxl] Gegenwartskorpora mit freiem Zugang „CO₂-Bepreisung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCO₂-Bepreisung

Quellen:

  1. Hans-Joachim Vieweger: Klimageld: Wann können Verbraucher mit der Auszahlung rechnen?. In: Bayerischer Rundfunk. 11. August 2023 (URL, abgerufen am 15. September 2023).
  2. Felix Kiefer: Von 30 auf 45 Euro – Ampel erwägt deutliche Erhöhung beim CO₂-Preis. In: Der Tagesspiegel Online. 5. Juli 2023 (URL, abgerufen am 15. September 2023).
  3. Wikipedia-Artikel „Ottmar Edenhofer“ (Stabilversion), abgerufen am 15. September 2023.
  4. Tabea Kirchner: Klimaaktivismus vor dem Kanzleramt – Fridays fordern Klimageld. In: taz.de. 5. September 2023, ISSN 2626-5761 (URL, abgerufen am 15. September 2023).
  5. 5,0 5,1 Wikipedia-Artikel „CO2-Steuer“ (Stabilversion), abgerufen am 15. September 2023.
  6. Anja Krüger: Klimafonds der Bundesregierung – Der CO2-Preis steigt. In: taz.de. 9. August 2023, ISSN 2626-5761 (URL, abgerufen am 15. September 2023).
  7. Bernward Janzing: Streit um E-Fuels – Die Praxis wird es zeigen. In: taz.de. 10. März 2023, ISSN 2626-5761 (URL, abgerufen am 15. September 2023).
  8. 8,0 8,1 8,2 Klimawandel und Klimapolitik: Analysebedarf und -optionen aus Notenbanksicht, Monatsbericht, Januar 2022. bundesbank.de, Deutsche Bundesbank, Frankfurt a.M., Deutschland, 2022, abgerufen am 15. September 2023 (Seiten 16, 17, 20 von 30).
  9. Ulrike Herrmann, Ralf Pauli, Anja Krüger, Anna Lehmann, Kai Schöneberg, Sabine am Orde: Kritik am Bundeshaushalt – Die Rotstift-Koalition. In: taz.de. 8. Juli 2023, ISSN 2626-5761 (URL, abgerufen am 15. September 2023).
  10. 10,0 10,1 10,2 10,3 AUFBRUCH ZU EINER NEUEN KLIMAPOLITIK – Sondergutachten. bundestag.de, Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, c/o Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, Deutschland, 31. Juli 2019, abgerufen am 15. September 2023 (Seiten 3, 19, 74 von 157).