Brigade

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brigade (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Brigade

die Brigaden

Genitiv der Brigade

der Brigaden

Dativ der Brigade

den Brigaden

Akkusativ die Brigade

die Brigaden

Worttrennung:

Bri·ga·de, Plural: Bri·ga·de

Aussprache:

IPA: [bʁiˈɡaːdə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Brigade (Info)
Reime: -aːdə

Bedeutungen:

[1] Militär: der kleinste Großverband der Landstreitkräfte, der grundsätzlich zur selbständigen Führung des Gefechts der verbundenen Waffen befähigt ist, aus mehreren Regimenten oder Bataillonen besteht und in der Regel einer Division unterstellt ist
[2] Gastronomie: die Gesamtheit des Küchenpersonals in einer Gaststätte (mindestens fünf selbstständig arbeitende Köche unter Leitung eines Küchenmeisters)
[3] DDR, Wirtschaft: kleinste Arbeitsgruppe in einem Industriebetrieb

Abkürzungen:

[1] Brig., Br.

Herkunft:

[1, 2] Brigade ist seit dem Beginn des 17. Jahrhunderts in der deutschen Militärsprache nachweisbar.[1] Es geht über das französische brigade → fr auf das italienische brigata → itSchar, Truppe‘ zurück, einer Bildung zum italienischen briga → itStreit, Erregung, Mühe‘.[1][2] Dessen weitere Herkunft ist ungeklärt.[2] Es wird vermutet, dass es keltischen Ursprungs ist.[1]
[3] In der Bedeutung ‚kleinste Arbeitsgruppe‘ wurde Brigade in der Zeit nach 1945 vom russischen бригада (brigada) → ru übernommen, bei dem es sich um eine Entlehnung aus dem Französischen handelt.[1] Im Russischen wurde das Wort in dieser Bedeutung seit den 1920er-Jahren verwendet.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[3] Arbeitskollektiv

Oberbegriffe:

[1] Großverband

Unterbegriffe:

[1] Kavalleriebrigade, Infanteriebrigade, Panzerbrigade; (übertragen) Terrorbrigade
[3] Jugendbrigade, Komplexbrigade, Patenbrigade

Beispiele:

[1] Bei dem mehrere Monate andauernden Kampf wurde fast die ganze Brigade zerrieben.
[2] Diese Brigade ist so gut eingespielt, dass sie in einigen Stunden eine große Anzahl von Menüs fertig bringt, für die Andere in diesem Zeitraum nicht machbar wäre.
[3] Die Mitglieder der Brigade wurden für ihren Einsatz geehrt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] sozialistische Brigade

Wortbildungen:

Brigadeführer, Brigadegeneral, Brigadestärke, Brigadier, Brigant
Brigade der sozialistischen Arbeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Brigade
[1] wissen.de – Lexikon „Brigade
[1–3] Wahrig Fremdwörterlexikon „Brigade“ auf wissen.de
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brigade
[1–3] Duden online „Brigade
[1, 3] The Free Dictionary „Brigade
[3] Wikipedia-Artikel „Brigade (DDR)
[3] wissen.de – Lexikon „brigade-politik
[*] canoonet „Brigade
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBrigade
[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 334, Eintrag „Brigade“.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, „Brigade“, Seite 171.
  2. 2,0 2,1 Duden online „Brigade“.