Anerkennung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anerkennung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Anerkennung die Anerkennungen
Genitiv der Anerkennung der Anerkennungen
Dativ der Anerkennung den Anerkennungen
Akkusativ die Anerkennung die Anerkennungen

Worttrennung:

An·er·ken·nung, Plural: An·er·ken·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈanʔɛɐ̯ˌkɛnʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anerkennung (Info)

Bedeutungen:

[1] die Bekanntgabe einer lobenden Würdigung
[2] Recht: ein Rechtsvorgang, in dem eine Anerkenntnis, eine rechtskräftige Bestätigung erteilt wird

Abkürzungen:

Anerk.

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs anerkennen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Achtung, Akzeptanz, Ansehen, Ehrfurcht, Hochachtung, Lob, Respekt, Würdigung

Gegenwörter:

[2] Aberkennung

Beispiele:

[1] In Anerkennung für Ihre Arbeit verleihe ich Ihnen diese Urkunde.
[1] „In der Stimme des Konservators schwingt echte Anerkennung für den mittelalterlichen Bischof Azelin mit.“[1]
[1] „Das Verlangen nach Anerkennung durch Mitschüler kann manchmal geradezu suchtartige Formen annehmen und manche Schüler nehmen dafür erheblichen Ärger mit dem Lehrer in Kauf.“[2]
[2] Die Anerkennung seines Abschlusszeugnis steht noch aus.
[2] Der politische Schwung für eine Anerkennung Palästinas ist vom Europaparlament abgebremst worden. Die Abgeordneten in Straßburg sprachen sich zwar grundsätzlich für einen Anerkennung der Palästinensergebiete als Staat aus, machten aber eine Wiederaufnahme der festgefahrenen Friedensgespräche zur Bedingung.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: Anerkennung gebühren, Anerkennung verweigern, Anerkennung zollen (Lautsprecherbild Audio (Info))
[1] mit Adjektiv: gesellschaftliche Anerkennung, verdiente Anerkennung
[2] mit Adjektiv: diplomatische Anerkennung, gegenseitige Anerkennung, internationale Anerkennung, offizielle Anerkennung, staatliche Anerkennung, völkerrechtliche Anerkennung

Wortbildungen:

anerkannt, anerkanntermaßen, anerkennen, anerkennend, anerkennenswert, Anerkenntnis

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Anerkennung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anerkennung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnerkennung
[1, 2] canoo.net „Anerkennung

Quellen:

  1. Simon Benne: Bagger im Gotteshaus. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 294, 15. Dezember 2012, Seite 4.
  2. Gert Lohmann: Mit Schülern klarkommen. Professioneller Umgang mit Unterrichtsstörungen und Disziplinkonflikten. 4. Auflage. Cornelsen Scriptor, Berlin 2007, ISBN 9783589225200, Seite 23
  3. Andreas Gorzewski: Nahost - Dämpfer für die Anerkennung Palästinas als Staat. Nachdem mehrere Parlamente in Europa Palästina als Staat anerkannt haben, bremst nun das EU-Parlament. Grundsätzlich sind die Abgeordneten für eine Anerkennung, allerdings haben sie Bedingungen gestellt. In: Deutsche Welle. 17. Dezember 2014 (URL, abgerufen am 7. Dezember 2016).

Ähnliche Wörter:

Aberkennung