zurückgehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurückgehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gehe zurück
du gehst zurück
er, sie, es geht zurück
Präteritum ich ging zurück
Konjunktiv II ich ginge zurück
Imperativ Singular geh zurück
gehe zurück
Plural geht zurück
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zurückgegangen sein
Alle weiteren Formen: zurückgehen (Konjugation)

Worttrennung:

zu·rück·ge·hen, Präteritum: ging zu·rück, Partizip II: zu·rück·ge·gan·gen

Aussprache:

IPA: [ʦuˈʀʏkɡeːən], Präteritum: [ɡɪŋ ʦuˈʀʏk], Partizip II: [ʦuˈʀʏkɡəɡaŋən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] den Punkt, von dem man aufgebrochen ist, wieder aufsuchen
[2] weniger werden
[3] herstammen aus
[4] sich auf etwas in früheren Zeiten berufen, beziehen

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus dem Adverb zurück und dem Verb gehen

Gegenwörter:

[1] weitergehen
[2] zunehmen
[3] herkommen, herrühren, herstammen

Beispiele:

[1] Es ist schon spät: Es wird Zeit, dass wir zurückgehen.
[2] Die Krankheit ist endlich zurückgegangen.
[2] Das Hochwasser wird bald zurückgehen.
[3] Die Verhaltensmuster des Menschen gehen teilweise bis in die Urzeit zurück.
[4] Wer Erscheinungen der Sprache heute verstehen will, muss in manchen Fällen zu ihren früheren Entwicklungsstufen zurückgehen.

Wortbildungen:

Rückgang

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zurückgehen
[1-4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zurückgehen
[2, 3] canoo.net „zurückgehen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzurückgehen
[1, 2] The Free Dictionary „zurückgehen
[1-3] Duden online „zurückgehen
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „zurückgehen
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „zurückgehen“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „zurückgehen