offline

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

offline (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
offline

Worttrennung:

off·line, keine Steigerung, (indeklinabel)

Aussprache:

IPA: [ˈɔflaɪ̯n]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] sich nicht im Internet befindend, verwendet für:
[a] momentan nicht im Internet surfende, arbeitende oder chattende Benutzer
[b] nicht am Internet angeschlossene oder damit verbundene Computer
[c] nicht zu erreichende Server (abgeschaltet/getrennt/down)
[d] nicht im Internet abrufbare Medien (Offline-Medien): Print/Radio/TV/Kino/Disc/etc.
[e] nicht im Internet abrufbare Dateien
[2] nicht angeschlossene Peripheriegeräte in der Informationstechnologie

Abkürzungen:

[1] off

Herkunft:

von engl. offline → en; off the line (von der Leitung getrennt)

Synonyme:

außer Betrieb; unangeschlossen, unverbunden, getrennt, vom Netz, nicht erreichbar, down (engl.), »tot« (im Sinne von »unerreichbar«), weg

Gegenwörter:

[1] online

Beispiele:

[1a] „Sorry, ich muss offline. Wir schreiben uns morgen wieder!“
[1b] „Die Rechner sind noch offline. Daher ist momentan kein Websurfen mit ihnen möglich.“
[1c] „Der Server ist momentan offline. Bitte versuchen sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.“
[1d] „Die Originalausgabe dieser Sonder-Edition ist nur als Offline-Medium erhältlich.“
[1e] „Die Daten sind noch offline, ich muss sie erst auf einen Webserver hochladen.“

Charakteristische Wortkombinationen:

vorübergehend offline, permanent offline

Wortbildungen:

[1] Offline-Zeit, Offline-Medium

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Offline
[1] canoo.net „offline
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonoffline